Inland Sea (2017)

Ushimado am Ufer des Seto-Inlandsees liegt östlich der Stadt Okayama und wird wegen des milden Klimas auch das „japanische Mittelmeer" genannt. Der Umbau Japans zur Industrienation scheint an diesen Fleckchen Erde nahezu spurlos vorübergegangen zu sein, doch die Bewohner der Gegend sind allesamt alt geworden. Es droht das Aussterben einer traditionsreichen japanischen Kulturlandschaft. Kazuhiro Soda beobachtet diesen Wandel in seinem Dokumentarfilm Inland Sea.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/inland-sea-2017