Free Speech

Sein Vater hatte Tarquin Ramsay während eines Sri-Lanka-Aufenthalts die Herkules-Aufgabe gestellt, einen Film zum aktuellen Zustand der Meinungsfreiheit zu drehen. Was im Prinzip zuerst aus einer reinen Laune heraus entstanden war, ging der zu dieser Zeit gerade erst fünfzehnjährige Schüler dann aber seit 2001 ziemlich konsequent an: Als frischer Repräsentant einer sich aufmüpfig gebenden, keineswegs politikfernen Generation Gegenwart ist ihm in seinem Langfilmdebüt "Free Speech Fear Free" Besonderes gelungen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/free-speech