The Disaster Artist

Das Dreiecks-Melodram "The Room", geschrieben, inszeniert, finanziert und in der Hauptrolle gespielt von Tommy Wiseau, ist ein Paradebeispiel für das Label "So schlecht, dass es schon wieder gut ist": Der 2003 erstmals gezeigte Film ist kein kühl kalkulierter Trash-Hit wie etwa "Sharknado", sondern ein mit heiligem Ernst geschaffenes Werk, das allzu gern "Citizen Kane" wäre, in seiner hohen Ambition aber ganz bemerkenswert scheitert.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/the-disaster-artist