Blut an den Lippen

Dass das europäische Genrekino früherer Jahrzehnte langsam aus der Versenkung emporsteigt und sich gerade unter jüngeren Filmfans wachsender Beliebtheit erfreut, ist ja schon seit Jahren zu beobachten. An dieser Aufarbeitung des früher häufig als "Bahnhofskino" marginalisierten Films hat das DVD-Label "Bildstörung" keinen geringen Anteil, wenngleich sich die kuratorische Arbeit der Macher nicht allein auf Europa beschränkt, sondern übersehene und vergessene Perlen aus verschiedenen Kontinenten versammelt.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/blut-an-den-lippen