Das Leben ist schön

Was als witzige Liebesromanze beginnt, verkehrt sich nach der Hälfte in ein tragisches Drama vor dem historischen Hintergrund des Nationalsozialismus: Der italienische Spielfilm "Das Leben ist schön" von Roberto Benigni aus dem Jahre 1997 zählt zu jenen merk- und denkwürdigen Filmen, die nicht nur einen starken Bruch der grundlegenden Ausrichtung aufweisen, sondern bei denen auch Heiterkeit und Tragik verstörend nahe beieinander liegen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/das-leben-ist-schon