Eine Frau unter Einfluss

Ein Meisterwerk der Improvisation

Eine Frau unter Einfluss ist ein Meisterwerk des improvisierenden und schauspielerbetonten Stils, der den amerikanischen Regisseur John Cassavetes (1929-1989) berühmt gemacht hat. Seine Frau Gena Rowlands verkörpert die hochsensible Mabel mit erschreckender Eindringlichkeit bis in die kleinste Geste hinein; Peter Falk (Columbo) überzeugt als unbeholfener Ehemann, der das Beste für seine Familie will und doch meistens das Falsche tut. Der Film entstand weitgehend ohne Drehbuch, die Schauspieler konnten frei improvisieren und waren sich nie gewiss, ob die Kamera gerade läuft oder nicht, was dem Film eine raue und realistische Nähe gab, die sich vollkommen von anderen Filmen abhob. Anscheinend ging es am Set des Films ähnlich zu wie in der Ehe von Nick und Mabel, denn der Psychostriptease brachte alle Beteiligten ebenfalls in die Nähe eines Nervenzusammenbruchs.

Nach dem Tod von John Cassavetes hatte Gena Rowlands großen Erfolg in Jim Jarmushs Night on Earth (1990). Sie spielte 1996 in Ein Licht in meinem Herzen, dem ersten Film ihres Sohns Nick Cassavetes, und 2004 auch in seinem vierten Film The Notebook. Im August 2005 kommt der Thriller The Skeleton Key in die Kinos, in dem die 69-jährige Gena Rowlands an der Seite von Kate Hudson und John Hurt die Rolle einer hinterhältigen alten Dame spielt.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/eine-frau-unter-einfluss