Das Gesetz der Begierde

Mittwoch, 12. September 2007, ARTE, 23:10 Uhr

Eine Filmkritik von Joachim Kurz

Obwohl Das Gesetz der Begierde / La Ley del Deseo bereits Pedro Almodóvars sechster Film war, gelang ihm der Durchbruch erst mit diesem Werk. Farbenfroh, voller Extreme und überbordender Gefühle nimmt Das Gesetz der Begierde / La Ley del Deseo viele Punkte vorweg, die sich wie ein roter Faden durch Almodóvars filmisches Schaffen ziehen: Neben der Vorliebe vor homosexuelle Männer und Transsexuelle sind es vor allem die Fragen nach Moral, sexueller Freiheit und den Schranken der Individualität und Identität, gemischt mit einer Vorliebe für Kitsch, die das spanische Enfant terrible so einzigartig und unverwechselbar machen. Wer Almodóvar mag, wird diesen frühen Film des Meisters lieben. Neben Carmen Maura, einer Muse des Regisseurs ist hier auch der Hollywoodstar Antonio Banderas in einer seiner frühen Rollen zu sehen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/das-gesetz-der-begierde