John Rabe

In jedem Film, zumindest in jedem guten, gibt es ein zentrales Bild, eine Szene, die die Essenz der Story eindrücklich abbildet. In Florian Gallenbergers Film John Rabe, der auf historischen Fakten beruht, ist diese Szene eindeutig jene, in der Menschen vor einem japanischen Bombenangriff in Nanjing unter das schützende Dach einer Hakenkreuzfahne flüchten und so verschont bleiben, weil sich die Piloten nicht trauen, die Fahne des Verbündeten zu bombardieren. Ganz gleich, wer oder was sich darunter befindet.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/john-rabe