(500) Days Of Summer

Mann trifft Frau, verliebt sich in sie, überwindet einige Hürden und wird mit ihr am Ende glücklich: Konfektionierte Liebesfilme nach dem Hollywood-Bausatzprinzip überschwemmen jedes Jahr die Kinolandschaft. So schmackhaft manche dieser klebrig-süßlichen Massenprodukte auch zubereitet sein mögen, köstlich-prickelnde Beziehungs-Überraschungen bieten sie nicht. Eine Ausnahme aus dem Romanzen-Einheitsbrei ist in diesem Jahr die Independent-Perle "(500) Days Of Summer".

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/500-days-of-summer