Harlan - Im Schatten von Jud Süß

Veit Harlan, der 1940 für die Nationalsozialisten den antisemitischen Propagandafilm Jud Süß drehte, konnte aus diesem üblen Schatten nie wieder heraustreten. Auch seine Familie kämpfte Zeit ihres Lebens gegen dieses braune Erbe an – manches Mal vergeblich. Der Dokumentarfilm zeigt, wie die Ehefrau, Kinder und Enkel sich mit der familiären nationalsozialistischen Vergangenheit auseinandersetzen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/harlan-im-schatten-von-jud-suess