Im Sog der Nacht

Auch wenn die Geschichte mit einem klassischen Fall von Lebensmüdigkeit beginnt, geht es in dem aktionsreichen Spielfilmdebüt Im Sog der Nacht, das jüngst auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis uraufgeführt wurde, vielmehr um das Verlangen, geradezu die Gier nach einem Leben in Freiheit und Sorglosigkeit. Doch dieses beinahe bedingungslose Bestreben – wie könnte es anders sein – führt die jungen Protagonisten geradewegs in eine abgründige Ausweglosigkeit.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/im-sog-der-nacht