Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte

"Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank", fragte einst Bert Brecht. Und wie ein Verwandter im Geiste beginnt Michael Moore seinen Film mit einem Bankraub. Keine Frage: Dies sind zwei vergnügliche Stunden für alle, die schon lange ihre Wut auf die Schuldigen der Finanzkrise loswerden wollen. Wer sich bislang fragte, wie die Bösewichter aussehen, die den Hals nicht voll kriegen konnten, bekommt vom bekennenden Polit-Agitator eine konkrete Antwort.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/kapitalismus-eine-liebesgeschichte