Buried - Lebend begraben

Filme, die auf engstem Raum spielen, haben ihren eigenen Reiz. Aber das hat wohl noch niemand versucht: 93 Minuten lang spielt sich alles nur in einem Sarg ab. Dem Spanier Rodrigo Cortés ist mit seinem zweiten Langfilm ein klaustrophobischer Nervenkitzel gelungen – ein formales Meisterstück über ein Thema, das vermutlich nicht jedermanns Sache ist.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/buried-lebend-begraben