Kein Ort

Auch wenn der Krieg im Nordkaukasus weitgehend in Vergessenheit geraten ist, bekommen wir doch immer wieder zumindest eine Ahnung davon, dass dort die Waffen weiterhin nicht schweigen. Die Gewalt verbleibt dabei keineswegs in Tschetschenien und den benachbarten Gebieten, sondern bahnt sich immer wieder auch ihren Weg nach Russland, wie die Bombenattentaten auf die Moskauer U-Bahn aufs Grausamste verdeutlichen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/kein-ort