Les mains libres

Eine Kollegin hält Barbara im Flur auf. Da sei eine Sache, die sie mit ihr besprechen müsse. Für einen Moment erstarrt Barbara. Ertappt - gefangen - verraten? Nein! Zwischen zwei Insassen der Strafanstalt, die der Schauplatz von "Les mains libres" ist, bahne sich ein Konflikt an, wird ihr berichtet. Von dem, was zwischen Barbara und Michel vor sich geht, ahnt die Kollegin nichts. Aber Barbara (Ronit Elkabetz) ist gewarnt. Die Warnung wird die sinnliche Protagonistin in Brigitte Sys kühlem Liebesdrama in den Wind schlagen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/les-mains-libres