Life in a Day

Das Konzept, so Regisseur Kevin Macdonald, sei eine filmische Revolution. Die gesamte globale Community soll an einem Tag, dem 24. Juli 2010, ein Video von sich drehen und dabei drei simple Fragen beantworten: "Was hast du gerade in deinen Hosentaschen?", "Was liebst du?" und "Wovor hast du Angst?" und den Film dann auf YouTube hochladen. Das Ergebnis in Zahlen liest sich wie folgt: 80.000 Videos, ├╝ber 4.500 Stunden Material und Beteiligte aus 197 Nationen dieser Erde von Alaska bis Zambia.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/life-in-a-day