Mein bester Feind

Wien in den 1930er Jahren: Obwohl sie aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten stammen, sind Viktor Kaufmann (Moritz Bleibtreu) und Rudi Smekal (Georg Friedrich) beste Freunde. Der erste stammt aus einer wohlhabenden jüdischen Familie, die eine lukrative und überaus angesehene Kunsthandlung betreibt, der zweite ist der Sohn der Putzfrau, die lange Jahre bei den Kaufmanns gearbeitet hat. Dann kommt der Anschluss und mit ihnen die Nazis, denen sich Rudi andient, um auch endlich einmal auf der Seite der Gewinner zu sein.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/mein-bester-feind