Nader und Simin - Eine Trennung

Simin ist schuld. Hätte die junge Iranerin (Leila Hatami) nicht die Trennung von ihrem Ehemann Nader (Peyman Moadi) gefordert, hätte er für seinen an Alzheimer erkrankten Vater (Ali-Asghar Shahbazi) keine Pflegerin einstellen müssen. Dann wäre es nicht zum Streit zwischen Razieh (Sareh Bayat) und Nader gekommen und die Mutter der kleinen Somayeh (Kimia Hosseini) und ihr Mann Hodyat (Shahab Hosseini) hätten nicht Anzeige erstattet.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/nader-und-simin-eine-trennung