Habemus Papam - Ein Papst büxt aus

Hätten die Kardinäle der Konklave auch nur einen Funken literarischer Bildung, hätten sie das Unheil bereits ahnen müssen: Als sie sich offensichtlich in geheimer Absprache nach mehreren erfolglosen Durchgängen völlig überraschend für Kardinal Melville (Michel Piccoli) entscheiden, verhält der sich wie eine Figur seines berühmten Namensvetter Hermann Melville:

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/habemus-papam-ein-papst-buext-aus