Nach der Stille

Wenn eine Explosion verklungen ist, herrscht Stille. Todesstille. Bis dann die Welt wie aus einem Schlaf zu erwachen scheint, bis man die Sirenen hört und die Schreie der Verwundeten. Doch es gibt noch eine andere Stille und diese dauert viel länger an; es ist die Fassungslosigkeit der Hinterbliebenen, die leise Wut der Trauernden, der spürbare Hass auf den oder die Täter.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/nach-der-stille