Verano de Goliat

"Verano de Goliat" ist eine Mischung aus Dokumentarfilm und Drama, das die Geschichte einiger Bewohner der Provinzstädtchen Huilotepec in Mexiko erzählt. Teresas' Ehemann ist verschwunden und sie glaubt, dass er sie für eine andere Frau verlassen hat. Ihr Sohn Gabino ist Soldat und durchsucht Autos an einer Straße auf der leider nur wenige Autos fahren. Er träumt davon endlich ein Maschinengewehr zu bekommen, damit er die Fahrer, die er anhält, noch besser einschüchtern kann. Und schließlich gibt es noch die Brüder Amalio, Nico, und Oscar, deren Vater auch verschwunden ist.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/verano-de-goliat