Augen zu

Die dreizehnjährige Monette fühlt sich ungerecht behandelt vom Leben. Ihre Familie hat plötzlich weniger Geld, und so herrscht auch in Monettes Portemonnaie gähnende Leere. Überall muss gespart werden und immer geht es um das Thema Geld. Auf der Suche nach einer Geldquelle fasst Monette den abenteuerlichen Plan ihre Jungfräulichkeit im Internet zu versteigern.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/augen-zu