Starbuck

Quebec in Kanada ist nicht gerade bekannt für seine blühende Filmindustrie. Und trotzdem - aus genau dieser Provinz kommt der Eröffnungsfilm des Filmfest München 2012, welcher vorher schon beim Toronto International Filmfestival für Furore sorgte. Starbuck ist eine dieser seltenen Arthouse-Erfolgsgeschichten , bei denen ein kleiner Film dank eines erfolgreichen Filmfestival-Auftritts große Aufmerksamkeit bekommt und von da an in der halben Welt im Kino erscheint.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/starbuck