Notre étrangère

Der erste Spielfilm der französisch-burkinischen Regisseurin Sarah Bouyain, "Notre étrangère", wurde u.a. beim Filmfestival von Venedig 2009 gefeiert und erzählt die Geschichte zweier Frauen zwischen den Kulturen. Aminata, genannt Amy, hat Wurzeln in Frankreich und Burkina Faso und hat sich bisher nirgendwo richtig zugehörig gefühlt. Nach dem Tod ihres französischen Vaters begibt sich die junge Frau in Burkina Faso auf die Suche nach ihrer Mutter, trifft dort aber nur ihre Tante Acita, eine einsame Trinkerin. Allerdings trübt ein bitteres Geheimnis die Wiedersehensfreude...

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/notre-etrangere