Väter und andere Katastrophen

Kurz nach dem Tod seiner Ehefrau entdeckt der steife Industrielle und Zwangsneurotiker Bernard (Francois Berléand) die Briefe eines Kindes, das in ihm seinen Vater sieht. Sofort begibt er sich auf die Suche nach seiner Tochter Chloé, mit deren Mutter er einst eine Sommerliebe erlebte. Durch einen Zufall begegnet er dem trinkfreudigen und arbeitslosen Koch Gustave (Gérard Jugnot), der ihn für den potentiellen Käufer seines Fahrzeugs hält.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/vaeter-und-andere-katastrophen