Spanien

"Warum wollen Sie unbedingt nach Spanien?" Spanien. Einen Moment scheint der junge Fremde an das Land zu denken. Daran, dass er dachte, er sei schon am Ziel. Wie ein mythisches Zeichen schwebt in "Spanien" der Ortsname über den gedrungenen Seelenskizzen, die Anja Salomonowitz zur bitter-realen Allegorie gruppiert. Dem Titelort verleiht ihr aus streng reglementierten Bildarrangements konzipiertes Drama einen ätherischen Glanz - gleich dem, der die Ikonen umfängt, die von Heiligenbildern den Blick der Betrachter auf und vor der Leinwand bannen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/spanien