Infancia clandestina

Nach Jahren des Exils kehren der zwölf Jahre alte Juan und seine Familie mit falschen Identitäten ausgestattet wieder nach Argentinien zurück, wo immer noch die Militärjunta herrscht. In diesem neuen Leben hört Juan auf den Namen Ernesto - vielmehr muss er darauf hören, um das Leben seiner Familie, die im Untergrund gegen die Machthaber arbeitet, nicht zu gefährden. Für einen Jungen, der gerade dabei ist, sich zum ersten Mal zu verlieben, eine harte Bürde.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/infancia-clandestina