Tokyo Park

Koji ist ein nicht sonderlich erfolgreicher Fotograf, der gerne voyeuristische Bilder von Frauen in Parks knipst. Bei einer dieser Gelegenheiten wird er von einem Mann ├╝berrascht, der ihn anheuert eine junge Frau und ihr Kind durch Tokio zu verfolgen und zu fotografieren. Von hier an Antonioni denkt, liegt richtig. Regisseur Shinji Aoyama betrachtet seinen Film auch als eine Hommage an "Blowup".

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/tokyo-park