Man of Steel

Er ist nahezu unverwundbar und auch übermenschlich stark, solange er nicht auf Kryptonit beißt. Diese Eigenschaften machten Superman, den ersten Superhelden der Comicgeschichte, nicht nur zum Superstar der Populärkultur, sondern auch zu einem echten Problemfall für Filmemacher. Denn wie kann man einer nahezu unfehlbaren Figur, der eigentlich alles zufliegt und die nicht nur sprichwörtlich über den Dingen steht, Leben einhauchen, so dass sie auch für den Normalo im Zuschauerraum spannend bleibt?

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/man-of-steel