Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Am gleichnamigen, 2002 mit dem Booker Prize ausgezeichneten Roman des Kanadiers Yann Martel schieden sich die Geister. Die Geschichte eines indischen Jugendlichen, der 227 Tage auf einem Rettungsboot im Pazifik treibt und zwar in Gesellschaft eines bengalischen Tigers, erfuhr viel Lob als spannendes und lebensbejahendes Abenteuer vor spirituellem Hintergrund. Aber nicht jeder konnte sich mit dem ehrgeizigen Ineinandergreifen von erzählerischer Fantasie und Überlebensdrama anfreunden.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/life-of-pi-schiffbruch-mit-tiger