Zwei Leben

Auf eindringliche Weise verbindet die deutsch-norwegische Koproduktion "Zwei Leben" Elemente des Spionagefilms mit einem dunklen Kapitel europƤischer Geschichte: die der "Lebensborn"-Heime der SS, in denen Kinder der Besatzer mit norwegischen Frauen, die sogenannten "Tyskerbarn" aufwuchsen, herangezogen unter einer wahnwitzigen Rassenideologie.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/zwei-leben