Aftershock (2012)

Wenn Eli Roth beteiligt ist, dann erwartet man, dass Menschen grausam ums Leben kommen. So verhält es sich auch bei "Aftershock", ein narratives Desaster, das Katastrophenfilm mit Hinterwäldlerhorror mixt, aber versagt, weil die Kardinalsregel einer jeden Geschichte missachtet wird: Den Zuschauer dazu zu bringen, sich für die Figuren zu interessieren.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/aftershock-2012