The Congress

Fünf Jahre Zeit hat sich Ari Folman gelassen bis er seinen zweiten Langfilm in Cannes als Eröffnungsfilm der Reihe "Quinzaine des Réalisateurs" präsentiert hat. Als dann der Abspann zu "The Congress" lief, war eher Ruhe im Saal und viel Verwirrung. Um ehrlich zu sein ist dies einer dieser Filme, die ein schierer Rezensionsalptraum sind. Denn bereits ein adäquates Wiedergeben der Geschichte erweist sich schnell als wahre Herkulesaufgabe.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/the-congress