Albrecht-Kino, Waldshut

3.1 von 5 bei 36 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne7
4 Sterne5
3 Sterne12
2 Sterne8
1 Stern4
Albrecht-Kino, Waldshut
Bernhalde
79761
Waldshut
Telefon
07751 / 9 19 90
Saalinformationen
Saal 1
Sitze
85
Keine Angabe
Saal 2
Sitze
191
Keine Angabe

Kinos in der Nähe

Kinoprogramm abonnieren
Genre: Fantasy
Länge: 102 Min.
FSK: keine Angabe

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste - und fliegt auf! Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen und allen zeigen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht wirklich ihre Stärken und obendrein versucht d [...]

heute
16.02.
Sa
17.02.
So
18.02.
Mo
19.02.
Di
20.02.
Mi
21.02.
Do
22.02.
15:00
17:30
15:00
17:30
15:00
17:30
Genre: Drama, Romanze
Länge: 105 Min.
FSK: 16

Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

Die ersten beiden Verfilmungen der FIFTY SHADES OF GREY-Reihe in den Jahren 2015 und 2017 waren ein Phänomen - sowohl in Deutschland als auch weltweit. Auch im dritten Teil der extrem erfolgreichen Bestsellerserie spielen Jamie Dornan und Dakota Johnson ihre bekannten Rollen als Christian Grey und Anastasia Steele, deren wechselvolle Liebesgeschichte zwischen Dominanz und Devotion von den Fans mit Spannung verfolgt wird. Nach ihrer Hochzeit schweben Ana und Christian zwar im siebten Himmel, doc [...]

heute
16.02.
Sa
17.02.
So
18.02.
Mo
19.02.
Di
20.02.
Mi
21.02.
Do
22.02.
17:30
20:00
17:30
20:00
17:30
20:00
20:0020:0020:00
Genre: Komödie, Fantasy
Länge: 99 Min.
FSK: o.Al.

Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft

Es spukt wieder in der Schule von Felix (OSKAR KEYMER). Diesmal treibt aber nicht der wohlwollende Schulgründer Otto Leonhard (OTTO WAALKES) sein Unwesen, sondern die verhasste und vor langer Zeit verstorbene Direktorin Hulda Stechbarth (ANDREA SAWATZKI). Ein Zufall lässt den seinerzeit geschrumpften und skelettierten Schülerschreck wieder auferstehen. Derweil ist Felix genervt von seinen Eltern (AXEL STEIN und JULIA HARTMANN). Denn kaum läuft es für ihn am Otto-Leonhard-Gymnasium unter der [...]

heute
16.02.
Sa
17.02.
So
18.02.
Mo
19.02.
Di
20.02.
Mi
21.02.
Do
22.02.
15:0015:0015:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 118 Min.
FSK: o. Al.

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Nachdem die Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion durch einen Bericht im Magazin "Nature" auf die alarmierende Schlussfolgerung aufmerksam wurden, die den Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten vierzig Jahren prognostiziert, beschlossen sie, gemeinsam aktiv zu werden. Um ihr Anliegen möglichst erfolgreich zu vermitteln, sprachen die beiden mit vielen Experten und besuchten weltweit alternative Projekte und Initiativen. (v.f.)

heute
16.02.
Sa
17.02.
So
18.02.
Mo
19.02.
Di
20.02.
Mi
21.02.
Do
22.02.
20:00
Genre: Drama
Länge: 113 Min.
FSK: o.Al.

Wunder

August "Auggie" Pullmann (Jacob Tremblay) ist zehn Jahre alt. Er ist witzig, klug und großzügig. Er hat humorvolle Eltern (Julia Roberts und Owen Wilson) und eine phantastische große Schwester. Doch Auggie ist Außenseiter: Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt. "Was immer Ihr Euch vorstellt - es ist schlimmer", notiert er in sein Tagebuch. Bisher wurde er zuhause unterrichtet und versteckte sein Gesicht am liebsten unter einem Astronautenhelm, doch nun soll er eine reguläre Schu [...]

heute
16.02.
Sa
17.02.
So
18.02.
Mo
19.02.
Di
20.02.
Mi
21.02.
Do
22.02.
20:0020:0020:0020:0020:00
Gerry der Kino Junkie · 12.08.2012

Also ich habe ja schon sehr viele Kinos kennen gelernt. Aber das Kino in Rheinfelden ist der absolute Hammer. So etwas von altmodisch. Dreckig. Einfach uralt.
Ich wollte mit meiner Frau und meinen Sohn den neuen Batman Film sehen. Da wir mal ein anderes Kino in unserer Nähe suchten vieluns das Kino in Rheinfelden auf.
Also nichts wie hin. Vorher noch in eine schöne Eisdiele die gleich neben dem Kino ist. Hierzu meine Meinung: Absolut empfehlenswert. Sehr nette freundliche und dazu hübsche Bedienung, sehr günstige Preise. Das war auch vor dem Kino die beste Zeit.
Der Eintrittspreis war noch recht günstig für das Kino. Wer auf absoluten RETRO-LOOK steht ist da sehr gut aufgehoben.
Die Sitze(Loge) waren schmutzig und hart.
Der Sound war eher dem einer Billig-Musikbox(Da hat mein Handy einen besseren Surround.
Die Leinwand war vehältnissmässig klein.
Aber der absolute Hammer ist....zuerst dachte ich es liegt am Film, so wie man es von den frühen 50 Jahre Filmen kannte, Fleckig....und ohne richtiger Farbgebung.
NEIN....es war die allzukleine "Leinwand".
Ja sie war fleckig und schmutzig.
Da half auch nichts, das eine Angestellte gleich noch vor Beginn des Films mit einen Bauchladen Eis verkaufen wollte. Komisch. Da hatten wir doch vorher schon gekauft. Vieleicht musste das auch noch weg...
Uns hielt es genau 7 Minuten auf den harten ausgesessenen Sitzen nach Beginn des Films. Fast fluchtartig verliessen wir das Kino.
Natürlich schauten wir uns vorher noch die andern Räume zu Filme ansehen an. Sowie die Toiletten. Die Toiletten entsprachen dem was der Leinwand gleich kam. ALTMODISCH!
Nein wir wollten uns den Film nicht versauen lassen.
Also ab nach Oftringen(Schweiz) in unser bekanntes Kino.
Egal dann eben nochmal Eintritt zahlen.
ABER----> Es hat sich gelohnt.
Das Kino der Allbrecht-Kinos in Rheinfelden ist nach unseren Meinungen etwas für Sehbehinderte und Schwerhörige. Oder einfach Kinobesucher die auf Billig-Retro-Kinos stehen.
Bewertung des Kinos: Mangelhaft in jeder Beziehung! Schlecht in jeder Hinsicht. Wir vergeben höchstens einen Stern und den auch nur dafür das diese Eisdiehle mit der hübschen Bedienung uns sehr gut gefallen hatte.
Gerry....der Kino-Junkie

Kommentare