Albrecht-Kino, Waldshut

3.6 von 5 bei 135 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne48
4 Sterne27
3 Sterne27
2 Sterne21
1 Stern12
Albrecht-Kino, Waldshut
Bernhalde
79761
Waldshut
-
Tiengen
Telefon
07751 / 9 19 90
Saalinformationen
Saal 1
Sitze
85
Keine Angabe
Saal 2
Sitze
191
Keine Angabe

Kinos in der Nähe

Kinoprogramm abonnieren
Genre: Fantasy, Action, Science Fiction
Länge: 181 Min.
FSK: 12

Avengers: Endgame

Was 2008 mit "Iron Man" begann, wird 2019 mit einem bombastischen Knall enden. Nach zahlreichen unvergleichlichen Superhelden-Abenteuern und dem dramatischsten Finale der jüngsten Filmgeschichte in "Avengers: Infinity War", laufen alle Fäden des Marvel Cinematic Universe zum ultimativen, alles verändernden Showdown zusammen. (Quelle: Verleih)

heute
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
Mi
01.05.
Do
02.05.
15:00
16:45
19:00
15:00
16:45
19:00
15:00
16:45
19:00
19:0019:0015:00
19:00
Genre: Drama
Länge: 122 Min.
FSK: 12

Der Fall Collini

Der Anwalt Caspar Leinen bekommt über ein Pflichtmandat mit dem Fall des 70-jährigen Italieners Fabrizio Collini zu tun, der scheinbar völlig grundlos den angesehenen Großindustriellen Hans Meyer in dessen Hotelsuite getötet hat. Collini, der sich in 30 Jahren in Deutschland keiner Straftat schuldig gemacht hat, schweigt beharrlich über das Tatmotiv und für Caspar wird der Fall immer mehr zur Obsession, denn er kannte den Toten, der für ihn eine Art Ersatzvater war und obendrein der Gro [...]

heute
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
Mi
01.05.
Do
02.05.
20:1520:1520:1519:3019:30
Genre: Biographie, Drama
Länge: 120 Min.
FSK: o.Al.

Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Es sind die Fünfzigerjahre in den Vereinigten Staaten von Amerika. Frauen dürfen weder als Polizeibeamtinnen arbeiten noch in Princeton studieren. Ruth Bader Ginsburg will diese Welt verändern. Sie studiert als eine von wenigen Frauen Jura an der Elite-Universität Harvard. Nach ihrem Abschluss als Jahrgangsbeste muss sie sich mit einer Stelle als Professorin zufriedengeben, obwohl sie lieber die Gerichtssäle erobern würde - ein Privileg, das ihren männlichen Kollegen vorbehalten ist. Dank [...]

heute
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
Mi
01.05.
Do
02.05.
17:15
20:00
Genre: Animationsfilm, Abenteuer, Komödie, Familienfilm, Fantasy
Länge: 86 Min.
FSK: keine Angabe

Willkommen im Wunder Park

Die kleine June ist ein fröhliches Mädchen mit blühender Phantasie und Vorstellungskraft. Eines Tages entdeckt sie mitten im Wald einen magischen Vergnügungspark - den Wunder Park! Neben aufregenden Achterbahnen und sprechenden Tieren bietet er auch sonst alles, was ihr Herz begehrt! Aber irgendetwas stimmt hier nicht, es herrscht Chaos und der Park scheint in Gefahr zu sein! June erkennt schnell, dass dieser wundervolle Ort durch ihre eigene Phantasie entstanden ist und somit auch nur sie i [...]

heute
26.04.
Sa
27.04.
So
28.04.
Mo
29.04.
Di
30.04.
Mi
01.05.
Do
02.05.
14:4514:4514:4514:45
Gerry der Kino Junkie · 12.08.2012

Also ich habe ja schon sehr viele Kinos kennen gelernt. Aber das Kino in Rheinfelden ist der absolute Hammer. So etwas von altmodisch. Dreckig. Einfach uralt.
Ich wollte mit meiner Frau und meinen Sohn den neuen Batman Film sehen. Da wir mal ein anderes Kino in unserer Nähe suchten vieluns das Kino in Rheinfelden auf.
Also nichts wie hin. Vorher noch in eine schöne Eisdiele die gleich neben dem Kino ist. Hierzu meine Meinung: Absolut empfehlenswert. Sehr nette freundliche und dazu hübsche Bedienung, sehr günstige Preise. Das war auch vor dem Kino die beste Zeit.
Der Eintrittspreis war noch recht günstig für das Kino. Wer auf absoluten RETRO-LOOK steht ist da sehr gut aufgehoben.
Die Sitze(Loge) waren schmutzig und hart.
Der Sound war eher dem einer Billig-Musikbox(Da hat mein Handy einen besseren Surround.
Die Leinwand war vehältnissmässig klein.
Aber der absolute Hammer ist....zuerst dachte ich es liegt am Film, so wie man es von den frühen 50 Jahre Filmen kannte, Fleckig....und ohne richtiger Farbgebung.
NEIN....es war die allzukleine "Leinwand".
Ja sie war fleckig und schmutzig.
Da half auch nichts, das eine Angestellte gleich noch vor Beginn des Films mit einen Bauchladen Eis verkaufen wollte. Komisch. Da hatten wir doch vorher schon gekauft. Vieleicht musste das auch noch weg...
Uns hielt es genau 7 Minuten auf den harten ausgesessenen Sitzen nach Beginn des Films. Fast fluchtartig verliessen wir das Kino.
Natürlich schauten wir uns vorher noch die andern Räume zu Filme ansehen an. Sowie die Toiletten. Die Toiletten entsprachen dem was der Leinwand gleich kam. ALTMODISCH!
Nein wir wollten uns den Film nicht versauen lassen.
Also ab nach Oftringen(Schweiz) in unser bekanntes Kino.
Egal dann eben nochmal Eintritt zahlen.
ABER----> Es hat sich gelohnt.
Das Kino der Allbrecht-Kinos in Rheinfelden ist nach unseren Meinungen etwas für Sehbehinderte und Schwerhörige. Oder einfach Kinobesucher die auf Billig-Retro-Kinos stehen.
Bewertung des Kinos: Mangelhaft in jeder Beziehung! Schlecht in jeder Hinsicht. Wir vergeben höchstens einen Stern und den auch nur dafür das diese Eisdiehle mit der hübschen Bedienung uns sehr gut gefallen hatte.
Gerry....der Kino-Junkie

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.