Arsenal, Tübingen

3.6 von 5 bei 31 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne10
4 Sterne4
3 Sterne11
2 Sterne6
1 Stern0
Arsenal, Tübingen
Am Stadtgraben 33
72070
Tübingen
Telefon
07071 / 999 75 31
Saalinformationen
Saal 1
Sitze
110
Dolby SR
Kinoprogramm abonnieren
Genre: Science Fiction
Länge: 143 Min.
FSK: 12

2001 - Odyssee im Weltraum (OmU)

Science Fiction-Klassiker- die Geschichte vom geheimnisvollen Monolithen und die Geschichte von der Entwicklung des Menschen. Kubricks Vision für das Jahr 2001: Wenn man mit dem Raumschiff unterwegs ist, hat man eine gute Chance, ein Sternenkind zu werden.

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
21:3018:00
Genre: Drama
Länge: 87 Min.
FSK: 6

Candelaria - Ein kubanischer Sommer

Kuba in den 90ern: Candelaria und ihr Ehemann Victor Hugo haben längst vergessen, warum sie einmal geheiratet haben. Inzwischen ist ihre Ehe so marode wie das Land, in dem sie leben, und sie machen einfach weiter wie bisher. Doch dann findet die 75-Jährige eine Videokamera und plötzlich entdecken sie einander - durch das Auge der Kamera - völlig neu. Und auf einmal ist der alte Zauber wieder da... (vf)

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
18:00
Genre: Komödie
Länge: 90 Min.
FSK: 12

Ein Lied in Gottes Ohr

Dafür wurde es höchste Zeit: ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der beruflich unter Hochdruck stehende Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner flinken Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band Koexistenz zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geist [...]

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
19:3021:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 82 Min.
FSK: keine Angabe

Itzhak Perlman - Ein Leben für die Musik

Alison Chernick zeichnet in ihrem Dokumentarfilm ein komplexes Porträt des renommierten Geigers Itzhak Perlman. Der israelische Solist zeigt sich vor der Kamera nicht nur als Privatmensch und Künstler, sondern er gibt darüberhinaus auch umfassende Einblicke in seine eigene Religiosität. (vf)

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
16:15

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.