Atelier am Bollwerk Kino, Stuttgart

Kinoprogramm abonnieren
Genre:
Länge: 0 Min.

Cine Mar - Surf Movie Night

Die Cine Mar konzentriert sich auf das Element Wasser, denn der Ozean ist hier der Protagonist. Und was verbinden wir mit dem Ozean? Für uns ganz klar: Das Wellenreiten, der zweite wichtige Punkt, den die Cine Mar für die Movie Night aufgreift. Die Surfkultur und der dazugehörige Lifestyle schwingt mit und bringt so Surfer und Surf-Interessierte aus ganz Europa Stadt für Stadt einen Abend lang zusammen. Das Event bietet auf diese Weise einen Ort zum kulturellen Austausch. Vom Hamburger Hafen [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
20:30
Genre: Drama
Länge: 142 Min.
FSK: keine Angabe

Die Stimme des Regenwaldes

Die wahre Geschichte von Bruno Manser. 1984: Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist Bruno Manser in den Dschungel von Borneo und findet sie beim nomadischen Stamm der Penan. Die Begegnung verändert sein Leben für immer. Als die Penan von massiver Abholzung bedroht werden, nimmt Manser den Kampf gegen die Waldzerstörung mit einem Mut und einem Willen auf, die ihn zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltschützer seiner Z [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
19:4515:40
19:45
19:4519:4519:45
Genre: Komödie, Krimi
Länge: 106 Min.
FSK: ab 12

Eine Frau mit berauschenden Talenten

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Nur bei ihren Finanzen ist Luft nach oben. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene und ist dafür massiv unterbezahlt. Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Der Zufall will es, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist. Patience entsc [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
17:30
20:10
15:3017:30
20:10
15:30
20:10
17:30
Genre: Komödie, Krimi
Länge: 106 Min.
FSK: ab 12

Eine Frau mit berauschenden Talenten (OmU)

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Nur bei ihren Finanzen ist Luft nach oben. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene und ist dafür massiv unterbezahlt. Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Der Zufall will es, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist. Patience entsc [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
20:1020:10
Genre: Dokumentarfilm, Kunstfilm
Länge: 90 Min.

Exhibition on Screen: Frida Kahlo

"Ich male nie Träume oder Alpträume. Ich male meine eigene Realität". Ein exzellent recherchierter und visuell spektakulärer Langfilm über diese weibliche Ikone des 20. Jahrhunderts. Der Film nimmt uns mit auf eine Reise durch das Leben einer der bekanntesten weiblichen Ikonen: FridaKahlo. Sie war eine erfolgreiche Selbstporträtmalerin, die die Leinwand als Spiegel durch alle Phasen ihres turbulenten und manchmal tragischen Lebens benutzte. Geleitet von Interviews, Kommentaren und Fridas e [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
13:20
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
FSK: keine Angabe

Martin Margiela - Mythos der Mode (OmU)

MARTIN MARGIELA - MYTHOS DER MODE ist das einzigartige Porträt des größten Mythos der Modegeschichte. Der Designer inspiriert auch heute noch viele seiner jüngeren Kollegen, aber kaum jemand kennt sein Gesicht. Er bleibt ein wahres Rätsel. In MARTIN MARGIELA - MYTHOS DER MODE erzählt uns Martin Margiela "in his own words" Stationen seiner Karriere und Momente aus seiner Jugend. Reiner Holzemer, der auch Regisseur und Produzent von DRIES ist, bringt Margiela dazu uns zu erzählen, was ihn d [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
15:2015:2015:20
Genre: Komödie
Länge: 93 Min.
FSK: keine Angabe

Mein Liebhaber, der Esel & Ich

Vom Liebhaber versetzt, begibt sich eine Lehrerin auf eine einsame Trekking-Tour mit einem Begleit-Esel. Das störrische Tier fordert ihre ganze Geduld. Fördert ganz nebenbei jedoch völlig neue, erfrischende Erkenntnisse über das Leben und die Liebe. Seit langem freut Lehrerin Antoinette (Laure Calamy) sich auf die Ferien mit ihrem heimlichen Geliebten Vladimir (Benjamin Lavernhe), dem attraktiven Vater einer ihrer Schülerinnen. Vom Liebhaber wird sie brüsk versetzt, als dessen Ehefrau mit [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
16:00
20:30
13:50
18:00
16:00
20:30
18:00
20:30
16:00
Genre: Komödie
Länge: 93 Min.
FSK: keine Angabe

Mein Liebhaber, der Esel & Ich (OmU)

Vom Liebhaber versetzt, begibt sich eine Lehrerin auf eine einsame Trekking-Tour mit einem Begleit-Esel. Das störrische Tier fordert ihre ganze Geduld. Fördert ganz nebenbei jedoch völlig neue, erfrischende Erkenntnisse über das Leben und die Liebe. Seit langem freut Lehrerin Antoinette (Laure Calamy) sich auf die Ferien mit ihrem heimlichen Geliebten Vladimir (Benjamin Lavernhe), dem attraktiven Vater einer ihrer Schülerinnen. Vom Liebhaber wird sie brüsk versetzt, als dessen Ehefrau mit [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
20:3020:30
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 89 Min.
FSK: keine Angabe

Oeconomia

Unser Wirtschaftssystem hat sich unsichtbar gemacht und entzieht sich dem Verstehen. In den letzten Jahren blieb uns oft nicht viel mehr als ein diffuses und unbefriedigendes Gefühl, dass irgendetwas schiefläuft. Aber was? Der Dokumentarfilm OECONOMIA legt die Spielregeln des Kapitalismus offen und macht in episodischer Erzählstruktur sichtbar, dass die Wirtschaft nur dann wächst, dass Gewinne nur dann möglich sind, wenn wir uns verschulden. Jenseits von distanzierten Phrasen der Berichters [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
18:1016:0018:1016:0018:10
Genre: Drama, Historienfilm
Länge: 120 Min.
FSK: 12

Persischstunden

Der junge Belgier Gilles verfällt auf eine absurde Notlüge, nachdem er 1942 zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager in Deutschland deportiert wird. Um sein Leben zu retten, schwört er, Perser zu sein, was ihm zwar zunächst die Haut rettet, ihn aber dann in Teufels Küche bringt: Offizier Koch beschließt, den jungen Mann als Privatlehrer einzusetzen, der ihn Farsi lehren soll, da er nach dem Krieg ein Restaurant im Iran eröffnen will. Tag für Tag unterrichtet Gille [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
17:4517:4515:5017:45
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 99 Min.
FSK: keine Angabe

The Booksellers - Aus Liebe zum Buch

THE BOOKSELLERS ist ein lebendiger Blick hinter die Kulissen der New Yorker Welt der seltenen Bücher und jener faszinierenden Menschen, die sie bewohnen. Der Dokumentarfilm ist eine liebevolle Hommage an die Buchkultur und eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Zukunft des Buches. Der Film unternimmt eine Reise in eine kleine, faszinierende Welt voller träumender, exzentrischer, intellektueller und besessener Bibliophilen, die niemals aufgeben bei der unerbittlichen Suche nach dem nächste [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
18:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 92 Min.
FSK: keine Angabe

The Great Green Wall

Es ist eines der ehrgeizigsten Klima-Projekte der Welt: Quer über den afrikanischen Kontinent wird ein 8.000 Kilometer langer Gürtel aus Bäumen gepflanzt, der die Ausbreitung der Wüste aufhalten und Millionen von Menschen Nahrung, Arbeitsplätze und eine Zukunft bringen soll. Entlang dieser noch lückenhaften grünen Mauer reist die malische Sängerin Inna Modja zu den Menschen im Senegal, in Mali, Nigeria und Äthiopien. Sie spricht mit ihnen über ihre Ängste, Träume und Hoffnungen in ei [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
15:4518:3015:4518:3015:45
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 88 Min.
FSK: keine Angabe

Winterreise

Martin Goldsmith wuchs als ein gewöhnlicher amerikanischer Junge auf. Aber von seiner Kindheit an hing ein großer Schatten über der Familie. Der bekannte Radiomodertor wusste nur, dass seine Eltern, beide säkuläre Juden, aus Deutschland stammten und dass seine Verwandtschaft im zweiten Weltkrieg gestorben sei. Für seine Eltern hatte in Amerika ein neues Leben angefangen - ein Leben, in dem man keine Frage über die Vergangenheit stellt. Erst als erwachsener Mann, nach dem Tod seiner Mutter [...]

heute
24.10.
So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
Mi
28.10.
Do
29.10.
Fr
30.10.
13:45
17:45
17:45

Tickets

Tickets für Atelier am Bollwerk Kino, Stuttgart können Sie direkt auf der Programmseite bestellen. Oder Sie bestellen über das Kino.

Bitte beachten Sie: Über diese Kommentarfunktion können keine Tickets bestellt werden.

Geiger, Ulrike · 13.11.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich finde es schade, dass ich Ihr Kinoprogramm nicht mehr im Stuttgarter Wochenblatt nachlesen kann.
MfG U. Geiger

ritamartha · 27.10.2014

Sehr gutes Kino, freundliches Personal, immer zuvorkommend.
Gute Filme ! Publikum gemischt vom 30 - 70 Jahren, gefällt mir sehr gut !! Empfehlenswert !

Lottje-Schröder · 01.04.2014

Hallo,
läuft der Film "Westen" auch in der nächsten Woche?

MfG
M. Lottje-Schröder

Fischer · 30.01.2014

Telefon gestern : Der Imker. Wann läuft er.
Antwort: heute, 30.1.2014. Ausverkauft.

Läuft er die nächsten Tage nicht????

Kai · 05.03.2012

Das Kino ist ganz ok, die Technik ist zwar nicht überragend und unbedingt State of the Art aber damit kann ich leben. Womit ich überhaupt nicht leben kann ist, das wenn man reserviert hat ausreichend vorher da hin kommt und eine Schlange von der Hohen Strasse bis zum Hauptbahnhof ist. Man hat im Atelier keine Möglichkeit an einer separaten Kasse / Automat die bestellten Tickets abzuholen. Da gebe ich mein Geld in Zukunft lieber wieder in einem Kino mit 2 Kassen und besserer Technik aus.

Joey · 03.03.2012

@Günther Krass
Ich gehe gerne ins Bollwerk Kino und kann es nur weiterempfehlen.
Ja und wir haben Meinugsfreiheit. Sehen Sie doch einfach die Werbung als Werbung an. Sie bezahlt den Strom etc. im Kino.

"Sozialkompetenz und der Intelligenz" Da stellt sich für mich die Frage ob das bei allen S21-Gegnern vorhanden ist.
Für mich stellt sie die Frage - wie kann man mit anti Transparenten Kretschmann auf den aktuellen Montagsdemos Stimmung gegen ihn machen - wenn einer der wenigen Haushaltsposten im Land BW die mehr Geld bekommen der Naturschutz ist? und nsonsten 380 Millionen eingespart werden. Und kommen Sie nicht mit dem Argument man könnte ja sie S21 Milliarden nehmen. So funktioniert unser Land nicht.

Bedenken Sie, Änderungen brauchen Zeit. Ein Tipp: gestalten Sie ihre Zukunft selbst mit sinvollen Aktionen. Auf Demos - NEIN - schreien reicht da nicht aus.
Sie könnten ja im Bollwerk Kino ehrenamtlich Aufgaben übernehmen (z.B. Putzen) und im Gegenzug reduziert das Kino die Werbespots vor den Filmen oder verzichtet vollständig darauf.

Demokrat · 06.12.2011

@Günther Krass: Das ist das Problem der S21-Gegner: Sie können es nicht hinnehmen, wenn das Volk eine andere Meinung hat. Mittlerweile wurde abgestimmt - und da sollten man die demokratische Entscheidung akzeptieren.
Im Übrigen: Es gibt auch Leute, die ein gutes Kinoprogramm wie im Atelier schätzen, die gute Literatur-, Theater- und Kunstfreunde sind und sich trotzdem vorstellen können, dass der neue Bahnhof einen Fortschritt für Stuttgart bringt. Also, freuen wir uns auf S21. Und vergessen aber nicht, wie unmöglich die Politik im Vorfeld taktierte und das Volk an der Nase herumführte.

Günther Krass · 14.11.2011

Letzte Woche war ich mal wieder im Bollwerk und musste einigermassen entsetzt feststellen, dass ein ProS21 Werbespot vor dem Film gezeigt wird. Gut, jetzt kann man zu S21 stehen wie man will, in der Regel sind Menschen die kulturell interessiert sind - davon gehe ich beim Programmkino aus - meist mit ausreichend Sozialkompetenz und Intelligenz gesegnet und daher eher gegen Stuttgart 21. Wie dem auch sein, ich habe den Betreiber nach dem Film darauf angesprochen, dass er die (relativ inhaltsfreie aber sehr schön gemachte) Propaganda abspielt. Seine Antwort war:
"Das kommt direkt vom Server, ich hab da keinen Einfluss drauf."
Als ich einwand, dass er mir doch nicht etwa sagen will, dass er nicht beeinflussen kann, was in seinem Kino läuft, korrigierte er seine Aussage auf:
"Wir haben Meinungsfreiheit. Wenn die Gegner es bezahlen, zeig ich auch deren Film."
Die Meinungsfreiheit des Geldes, herrlich. Ich nehme das mit der Sozialkompetenz und der Intelligenz weiter oben zurück.

uli · 18.09.2011

also ich war heut zum ersten mal in diesem kino und absolut zufrieden. wurde auch nicht aufdringlich gefragt ob es noch was sein darf wie viele es hier schreiben. ton, bild waren völlig ok. und das kinoprogramm auf der homepage findet man wenn man kinoprogramm anklickt. gut das es sowas gibt um filme wie El Bulli-Cokking in Progress zu sehen.

Derderschreibt · 17.03.2011

@otto walke: zum Thema, dass die Leute zu spät kommen hab ich nur eine Antwort. Zuspätkommer werden nichtmehr in den saal gelassen, wenn dann reingebracht und angewiesen sich still auf den nächstbesten Platz zu setzen, alles in netter Manier!
Ich rede aus Erfahrung ;)
Dickes lob dem Kino und der guten athmospähre die es ausstrahlt. Das Personal trägt dazu bei!

otto walke's · 15.03.2011

In diesem Kino laufen Filme, die bei den großen Kinoketten leider nicht zu sehen sind. Das ist aber auch das einzige Argument für einen Besuch dieses Kinos. Der Eingangsbereich ist nicht sehr einladend und gerade im Winter zu kalt und ungemütlich. Ebenso schlecht sind die Kinosäle mit zu geringer Steigung (man hat die Köpfe der Vordersitzer im Bild) und die Tonqualität. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier eindeutig nicht. Auch das Publikum lässt teilweise Manieren vermissen: Bei mittlerweile drei Vorstellungen die ich besucht habe, kamen sehr viele Besucher erst, als die Filmvorschauen schon liefen. Anstatt als "Zuspätkommer" (größtenteils 50+) einfach ruhig die Plätze zu besetzen wurden erst noch Begrüßungsrituale zelebriert und gelabert bis der Film anfing. So etwas habe ich in anderen Kinos noch nicht erlebt.
Wie gesagt, schade dass diese Filme nicht in den großen Kinos laufen, dann wäre ein Besuch hier überflüssig.

Unternehmensberatung e-Business · 09.11.2010

Per Zufall bei einem Besuch in Stuttart gefunden und einen schönen Abend gehabt. Eine gute Mischung aus persönlicher Atmosphäre mit gutem Programmangebot.

Jan · 06.10.2010

mittelmässige Kinotechnik im Saal Truffaut kann ich bestätigen.
Ebenfalls ist mir die schon beschriebene Praxis, Gutscheine, die 8 Euro kosten, am Kino-Dienstag ausgleichslos einzubehalten. Vom Personal kam dann als Vorschlag: "Zahlet se halt jetzt normal und benutztet se die Gutscheine später. (wir haben die Gutscheine benutzt und waren seither nicht mehr dort)

Unternehmensberatung Golfmann Stahlberger · 22.08.2010

Sehr schönes Kino, gute Beinfreiheit und angenehme Atmosphäre. Wir haben hier einen schönen Betriebsausflug verbracht.
Vielen Dank dem netten Personal.

Hans Hänßler · 31.07.2010

Kinoraum Truffaut mit kleiner Bildwand und Schrägprojektion. Der Maskenrand bei CS und BW ist zu sehen, der Ton linkslastig. Für mich kein Kino wo ich nochmals reingehe. Wenn das Servicepersonal fragt, darf es sonst noch was sein, empfinde ich nicht so schlimm, könnte ja sein man will noch ein Getränk oder was immer.

rizziwolt · 22.11.2009

Ich verstehe den Zuspruch dieses Arthaus Kinopbetriebes ehrlich gesagt nicht! Miese Kinosäle (außer Delphi 1), auf Profit geschultes Servicepersonal (Obligatorische Frage nach dem Ticketerwerb "darf sonst noch was sein?") und bei Kinogutscheinen wird abgezockt. (Obwohl am Kinotag nur 5,50 zu zahlen wäre, wird der Gutschein über 8,-- Euro völlig ungeniert eingezogen, ohne die Differenz zurückzuerstatten, wie dies sonst üblich ist!!). Ich finde, dass anspruchsvolle und gute Filme kein Freischein sind für solche Geschäftspraktiken. Ich hoffe nur, dass Hr. Erasmus nicht auch noch das Kommunale Kino unter seine Fittiche nehmen wird.

Mike · 19.10.2009

Ich glaube es liegt eindeutig am Geschlecht :-). Im Ernst, konkrete Vorschläge zur Verbesserung der "Usability" nehmen wir gerne an.

Jennifer · 19.10.2009

Mir geht's wie Catharina: ich habe das "Kinoprogramm" auch nicht gleich gefunden und bin echt froh, dass hier noch Frage und Antwort stehen. Woran liegt es nun: an uns Frauen oder eher an der verbesserungswürdigen HP (Thema Usability )? ;)))

Mike · 12.07.2009

@unter mir - Mal auf "Kinoprogramm" klicken ....

Catharina · 12.07.2009

Hallo,
entweder bin ich blind, oder nicht geügend vertraut mit meinem PC oder es gibt tatsächlich keine Übersicht welche Filme wann laufen?
Trotzdem ein einmaliges Kino mit ausgesuchten Filmen und individuellem Publikum!

Linda · 25.06.2009

Gemütliches, nettes Kino

heike · 17.06.2009

die angabe der kinopreise wäre supi !
danke.

Oliver · 13.06.2009

es ist ein tolles Kino. Ich finde es nur sehr umständlich herauszufinden, wann ein Film läuft.

Irene Gugenhan · 17.03.2009

Im moment bin ich nur genervt, weil ich einfach nur wissen wollte, welche Filme morgen laufen, und dann soll ich einen Kommentar abgeben, auch wenn ich sonst immer ganz angetan war von dem Kino. Bequem, tolle Filme...

Natascha · 03.03.2009

Gibts am Kino verfügbare Parkplätze?

Gast · 26.10.2008

Sehr stilvoll. Einfach toll, dass man nicht abhängig ist von anonymen Massenkinos ohne eigenen Charakter. Dickes Lob! Ich komme immer wieder sehr gerne und genieße die Zeit bei Euch!

Jürgen · 30.04.2008

Ein gutes Kino, dass vor allem die kleineren Produktionen für ein interessiertes Publikum zeigt. Kein Hollywood, aber auch kein Nischenkino.
Von den Räumlichkeiten und der Technik her ist alles perfekt - allerdings sind die Preise nicht wirklich günstig.

Adam · 15.02.2006

Sehr gute Auswahl an Filmen!

Kommentare

Leserbewertung

Bitte Sterne wählen.

3.7 von 5 bei 321 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne135
4 Sterne57
3 Sterne59
2 Sterne35
1 Stern35