Studio Isabella Kino, München

4 von 5 bei 119 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne57
4 Sterne23
3 Sterne20
2 Sterne8
1 Stern10
Kinoprogramm abonnieren
Genre: Drama
Länge: 145 Min.
FSK: 12

303

Als Jule herausfindet, dass sie schwanger ist, macht sie sich auf den Weg nach Portugal, wo ihr Freund lebt. Unterwegs in einem alten Mercedes 303 Camper nimmt sie an einer Tankstelle den Tramper Jan mit, der in Südspanien seinen leiblichen Vater kennen lernen will. Auf der langen Fahrt diskutieren die beiden über Kapitalismus, die Natur des Menschen und den Sinn des Lebens. Und verlieben sich dabei. (Quelle: Verleih)

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
20:4020:30
Genre: Dokumentarfilm, Biographie
Länge: 110 Min.
FSK: 12

Das Salz der Erde

Sebastião Salgado gilt als unumstrittener Meister der Sozialfotografie. In ihrem Filmporträt "Das Salz der Erde" setzen ihm sein Sohn Juliano Ribeiro Salgado und Wim Wenders, der ein glühender Bewunderer des 70-jährigen brasilianischen Künstlers ist, ein Denkmal des Respekts und der Ehrerbietung für sein unübertroffen empathisches Oeuvre. (v.f.)

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
18:30
Genre: Drama, Historienfilm, Romanze
Länge: 124 Min.
FSK: 6

Deine Juliet (OmU)

London in den späten vierziger Jahren. Eines Tages erhält die weltoffene Journalistin Juliet Ashton (Lily James) einen sonderbaren Brief, dessen Absender Dawnsey Adams (Michiel Huisman) ist - ein charmanter und exzentrischer Bauer, der auf der Insel Guernsey lebt. Ein Briefwechsel entspinnt sich, in dessen Verlauf Juliet von der Existenz des Clubs "Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf" erfährt. Die literarische Gesellschaft wurde von einigen Inselbewohnern - ungeübten [...]

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
16:0015:50
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 82 Min.
FSK: keine Angabe

Itzhak Perlman - Ein Leben für die Musik (OmU)

Alison Chernick zeichnet in ihrem Dokumentarfilm ein komplexes Porträt des renommierten Geigers Itzhak Perlman. Der israelische Solist zeigt sich vor der Kamera nicht nur als Privatmensch und Künstler, sondern er gibt darüberhinaus auch umfassende Einblicke in seine eigene Religiosität. (vf)

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
14:15
Genre: Drama
Länge: 115 Min.
FSK: 12

Zama (OmU)

Don Diego de Zama, ein in Südamerika geborener Offizier der Spanischen Krone, sitzt in einem Provinzort an der Küste fest. Sehnlichst erwartet er einen Brief des Königs, der ihm eine Versetzung nach Buenos Aires mitteilen soll, wo er ein neues Leben beginnen möchte. Nichts soll seine gewünschte Versetzung gefährden, was Zama dazu zwingt, jede Anweisung untertänigst zu befolgen, die ihm von den zuständigen Gouverneuren zugetragen wird. Doch während die Gouverneure kommen und gehen, bleib [...]

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
18:15
22:50
Flora · 22.11.2015

Hier fühl ich mich von allen Kleinkinos am Wohlsten. Hier gerade den isländischen Streifen Virg. Mountain gesehen, ein starker Film übers Authentischsein. Leider erstaunlich dünn besucht. Darum danke für diesen Streifen. Authentisch ist auch dieses Kino.

Korlin · 14.01.2013

Oscar Wilde hatte, wie man weiß, einen ganz einfachen Geschmack: er war immer mit dem Besten zufrieden. Oscar Wilde
hätte das Studio Isabella gefallen!

Eva · 25.02.2012

Ganz großes Kino, das Isabella. Grande Amore.

Hainerle · 30.01.2012

Immer noch ein Lichtblick angesichts der Blockbuster-Häuser mit dem Big Brother Publikum... Wir liebten schon den Türkendolch.
Bitte unbedingt erhalten - denn:
es gibt wieder klassische Hörer, um mit dem iPhone zu telefonieren
neue Stummfulme Teh Artist
und "herkömmliche " Trickfilme "Chico and Rita"

All das zeigt, daß es den Mesnchen zwar immer um größer, schneller, wieter, mehr Glamour geht, aber die treibende kreative Avangarde braucht Enklaven wie das Isabella, Rottman, damals Türkendolch

Leonore · 10.02.2011

Einfach nur fantastisch! Das schönste und gemütlichste Kino überhaupt....

vronice · 28.01.2011

bezaubernd & gemütlich

Paola · 19.11.2010

einfach mein lieblingskino!

Max Mux · 04.08.2010

@Muriel

Es ist nicht der Geist des alten Schwabing, sondern der Maxvorstadt. Denn die Maxvorstadt leuchtete seiner Zeit. Schwabing hat sich dieses Licht nur vereinnahmt.

*klugscheiss*

Max Mux

Muriel · 06.01.2010

Im Isabella meine ich den Geist des alten Schwabing spüren zu können.

Marco · 20.04.2009

Laufen dort auch italienische filme ?
Danke für hilfe wenn jemand das weis
ihr könnt euch melden danke
Batista2001@hotmail.de

Teng · 28.03.2009

Habe ein Jahr lang zwei Straßen entfernt gewohnt, ohne zu wissen, daß in der Isbellastraße so ein wunderbares, kleines, großartiges Kino ist. München hat ja viele erstaunliche & liebenswerte Dinge aufzuweisen, die es in anderen Gegenden der Republik längst nicht mehr gibt, aber das "Isabella" ist eines der liebenswertesten!

Gast · 20.02.2009

Super: Jeden Mittwoch "cine espanol", also Spanisch O-Ton, meist mit Untertiteln.

Gast · 26.03.2008

Das ist das schnuckeligste Kino überhaupt...

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.