Studio Isabella Kino, München

Kinoprogramm abonnieren
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
FSK: keine Angabe

Astor Piazzolla - The Years of the Shark

Der Filmemacher Daniel Rosenfeld erzählt vom Leben und Werk seines Vaters, dem argentinischen Komponisten Astor Piazzolla, der als Erfinder des Tango Nuevo großen Einfluss auf die Musikgeschichte hatte. Dafür erfuhr der Künstler allerdings nicht nur Lob und Begeisterung, auch Ablehnung - bis hin zu öffentlich in den Medien geäußerter Feindseligkeit - bekam er zu spüren. Dennoch blieb der leidenschaftliche, rebellische Musiker sich und seiner Kunst treu. (vf)

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
18:30
Genre: Drama
Länge: 117 Min.
FSK: 12

Der Rausch

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft - heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. D [...]

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
20:30
Genre: Fantasy, Abenteuer, Familienfilm
Länge: 93 Min.
FSK: o.Al.

Die Schule der magischen Tiere

Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die mag [...]

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
12:5015:00
Genre: Komödie, Satire
Länge: 145 Min.
FSK: keine Angabe

Don't Look Up (OmU)

Zwei Astronomen warnen die Menschheit in den Medien vor einem Kometen auf direktem Kollisionskurs mit der Erde. Doch irgendwie scheint es niemanden zu interessieren. (Quelle: Netflix)

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
20:3017:3020:3017:0020:30
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 96 Min.
FSK: o.Al

In den Uffizien (OmU)

Corinna Belz und Enrique Sánchez Lansch schauen mit ihrem Dokumentarfilm "In den Uffizien" hinter die Kulissen des florentinischen Museums mit der weltweit bedeutendsten Sammlung an Renaissancekunst. In den geschichtsträchtigen Mauern des alten Bürogebäudes, in der die Medici schon 1581 ihre bedeutenden Kunstschätze ausstellten, ist der deutsche Direktor Eike Schmidt nun verantwortlich für die Erhaltung, Präsentation und Finanzierung eines Kulturerbes von internationaler Bedeutung. Eine A [...]

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
18:2016:2013:00
Genre: Drama, Biographie
Länge: 150 Min.
FSK: 16

Lieber Thomas

"Lieber Thomas" erzählt die Geschichte des ebenso talentierten wie unangepassten Lyrikers, Dramatikers und Filmemachers Thomas Brasch, der in der DDR aufwuchs. Sein Protest gegen sowjetische Panzer in Prag brachte ihm nicht nur den Ausschluss von der Filmhochschule der DDR, sondern sein eigener Vater, damals stellvertretender Kulturminister des sozialistischen Deutschlands, brachte ihn ins Gefängnis. Nach seiner Übersiedelung in den Westen wurde sein Werk dort gefeiert, aber Thomas Brasch sel [...]

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
14:45
Genre: Drama, Literaturverfilmung
Länge: 111 Min.
FSK: 12

Schachnovelle

Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Bartok mit seiner Frau Anna in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends - bis er durch Zufall an ein Schachbu [...]

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
16:00
Genre: Drama, Coming-of-age
Länge: 130 Min.
FSK: 12

The Hand of God (OmU)

Im Neapel der 1980er ist Fabiettos große Leidenschaft der Fußball. Doch nach einer Tragödie widmet er sich zunehmend einer vielversprechenden Zukunft als Filmemacher. (Quelle: Netflix)

heute
07.12.
Mi
08.12.
Do
09.12.
Fr
10.12.
Sa
11.12.
So
12.12.
Mo
13.12.
20:3017:4520:3017:4520:0017:45

Tickets

Tickets für Studio Isabella Kino, München können Sie nur direkt über das Kino bestellen. Mehr Infos auf der Kinodetailseite.

Bitte beachten Sie: Über diese Kommentarfunktion können keine Tickets bestellt werden.

Flora · 22.11.2015

Hier fühl ich mich von allen Kleinkinos am Wohlsten. Hier gerade den isländischen Streifen Virg. Mountain gesehen, ein starker Film übers Authentischsein. Leider erstaunlich dünn besucht. Darum danke für diesen Streifen. Authentisch ist auch dieses Kino.

Korlin · 14.01.2013

Oscar Wilde hatte, wie man weiß, einen ganz einfachen Geschmack: er war immer mit dem Besten zufrieden. Oscar Wilde
hätte das Studio Isabella gefallen!

Eva · 25.02.2012

Ganz großes Kino, das Isabella. Grande Amore.

Hainerle · 30.01.2012

Immer noch ein Lichtblick angesichts der Blockbuster-Häuser mit dem Big Brother Publikum... Wir liebten schon den Türkendolch.
Bitte unbedingt erhalten - denn:
es gibt wieder klassische Hörer, um mit dem iPhone zu telefonieren
neue Stummfulme Teh Artist
und "herkömmliche " Trickfilme "Chico and Rita"

All das zeigt, daß es den Mesnchen zwar immer um größer, schneller, wieter, mehr Glamour geht, aber die treibende kreative Avangarde braucht Enklaven wie das Isabella, Rottman, damals Türkendolch

Leonore · 10.02.2011

Einfach nur fantastisch! Das schönste und gemütlichste Kino überhaupt....

vronice · 28.01.2011

bezaubernd & gemütlich

Paola · 19.11.2010

einfach mein lieblingskino!

Max Mux · 04.08.2010

@Muriel

Es ist nicht der Geist des alten Schwabing, sondern der Maxvorstadt. Denn die Maxvorstadt leuchtete seiner Zeit. Schwabing hat sich dieses Licht nur vereinnahmt.

*klugscheiss*

Max Mux

Muriel · 06.01.2010

Im Isabella meine ich den Geist des alten Schwabing spüren zu können.

Marco · 20.04.2009

Laufen dort auch italienische filme ?
Danke für hilfe wenn jemand das weis
ihr könnt euch melden danke
Batista2001@hotmail.de

Teng · 28.03.2009

Habe ein Jahr lang zwei Straßen entfernt gewohnt, ohne zu wissen, daß in der Isbellastraße so ein wunderbares, kleines, großartiges Kino ist. München hat ja viele erstaunliche & liebenswerte Dinge aufzuweisen, die es in anderen Gegenden der Republik längst nicht mehr gibt, aber das "Isabella" ist eines der liebenswertesten!

Gast · 20.02.2009

Super: Jeden Mittwoch "cine espanol", also Spanisch O-Ton, meist mit Untertiteln.

Gast · 26.03.2008

Das ist das schnuckeligste Kino überhaupt...

Kommentare

Leserbewertung

Bitte Sterne wählen.

3.8 von 5 bei 189 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne84
4 Sterne37
3 Sterne30
2 Sterne17
1 Stern19