Die Kamera Kino, Heidelberg

3.9 von 5 bei 352 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne167
4 Sterne63
3 Sterne63
2 Sterne32
1 Stern26
Die Kamera Kino, Heidelberg
Brückenstraße 26
69120
Heidelberg
-
Neuenheim
Telefon
06221 / 40 98 02
Programmansage: 06221 / 58 78 94
Saalinformationen
Saal 1
Sitze
132
Dolby SR
Kinoprogramm abonnieren
Genre: Komödie, Krimi, Drama
Länge: 93 Min.
FSK: 6

Ein Gauner & Gentleman

Selbst mit 70 zählt der Bankräuber Forrest Tucker noch lange nicht zum alten Eisen. Und von seiner großen Leidenschaft können ihn weder Mauern noch Gitter abhalten: 17 Mal saß er deswegen bereits im Gefängnis, mehr als ein Dutzend Mal ist er wieder ausgebrochen. Nun plant er den nächsten Coup mit einer frisch zusammengestellten Gang und diesmal sitzt ihm die Polizei dicht auf den Fersen. Auf seiner Flucht trifft Tucker Jewel die Liebe seines Lebens... (vf)

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
14:3011:30
Genre: Dokumentarfilm, Biographie
Länge: 98 Min.
FSK: keine Angabe

Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf

In dem Kino-Dokumentarfilm "Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf" blickt der Regisseur Dominik Wessely auf das Leben und die einzigartige Karriere Mario Adorfs und erzählt von seiner Leidenschaft für Theater, Kino, Gesang und das Schreiben von Geschichten. Die Leinwand und die Bühne haben das Leben des 88-jährigen Künstlers, einer der größten deutschen Schauspiel-Stars der vergangenen 60 Jahre, bis heute geprägt. Wie hat er seine Rollen ausgesucht? Was fasziniert ihn bis heut [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
16:1016:1016:3016:30
Genre: Komödie
Länge: 96 Min.
FSK: 12

Happy Ending - 70 ist das neue 70

Seit einer Ewigkeit hat Helle darauf gewartet, dass ihr Workaholic-Ehemann Peter in Rente geht, damit sie ihren Lebensabend gemeinsam verbringen können. Sie möchte mit ihm reisen und die Welt erkunden - doch als Peter nach seinem letzten Arbeitstag nach Hause kommt, nimmt ihr Leben eine überraschende Wendung. Peter hat eine große Überraschung parat: Er möchte eine neue Karriere als Weinimporteur verfolgen und hat bereits all' ihre Ersparnisse in ein exklusives Weingut in Österreich invest [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
18:3018:3018:3018:30
Genre: Kinder-/Jugendfilm, Abenteuer, Drama
Länge: 95 Min.
FSK: 6

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Sue ist zwölf und hochintelligent, aber auch Einzelgängerin, die in der Schule oft übersehen oder von der tussigen Mädchenclique gehänselt wird. In ihrer Freizeit flüchtet sie sich in Superheldencomics. Auch ihre Mutter hat als ehrgeizige Wissenschaftlerin eher nur Arbeit im Kopf. Deshalb ist Sues engster Vertrauter ihr Vater. Als Sue sich eines Tages im Labor ihrer Mutter befindet, kommt es plötzlich zu einer Explosion, niemand wird verletzt, doch Sue kommt mit einer geheimnisvollen Flü [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
14:1514:1514:15
Genre: Komödie, Krimi
Länge: 107 Min.
FSK: 12

Lieber Antoine als gar keinen Ärger

In einem kleinen Städtchen an der französischen Riviera lebt die junge Kommissarin Yvonne. Sie ist die Witwe des örtlichen Polizeichefs Santi, der in der Gegend als Inbegriff von Recht und Ordnung gilt. Nach seinem Tod erlebt Yvonne eine böse Überraschung, denn seine Tugendhaftigkeit war nicht so makellos wie sein monumentales Denkmal im Ortskern suggeriert. Tatsächlich war Santi tief in der südfranzösischen Unterwelt verwurzelt und schickte einst an seiner Stelle den unschuldigen Antoin [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
20:5020:5018:30
Genre: Komödie, Krimi
Länge: 107 Min.
FSK: 12

Lieber Antoine als gar keinen Ärger (OmU)

In einem kleinen Städtchen an der französischen Riviera lebt die junge Kommissarin Yvonne. Sie ist die Witwe des örtlichen Polizeichefs Santi, der in der Gegend als Inbegriff von Recht und Ordnung gilt. Nach seinem Tod erlebt Yvonne eine böse Überraschung, denn seine Tugendhaftigkeit war nicht so makellos wie sein monumentales Denkmal im Ortskern suggeriert. Tatsächlich war Santi tief in der südfranzösischen Unterwelt verwurzelt und schickte einst an seiner Stelle den unschuldigen Antoin [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
20:5018:30
Genre: Biographie, Drama
Länge: 127 Min.
FSK: 6

Nurejew - The White Crow

Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint (Adèle Exarc [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
20:5020:5020:50
Genre: Biographie, Drama
Länge: 127 Min.
FSK: 6

Nurejew - The White Crow (OmU)

Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint (Adèle Exarc [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
20:50
Genre: Komödie, Fantasy, Familienfilm
Länge: 98 Min.
FSK: 6

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

In der turbulenten Weihnachtskomödie "Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe" hütet Paola ein großes Geheimnis. Während sie tagsüber in einer Grundschule unterrichtet, verwandelt sie sich nachts in Befana, die Weihnachtshexe, welche den Kindern zum größten aller Feste die Geschenke bringt. Als jedoch ein gemeiner Spielzeughersteller Paola entführt, stößt das bei ihren Schülern auf große Skepsis. Eine Gruppe von sechs tapferen Kindern geht dem ominösen Verschwinden ihrer Lehrerin auf de [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
14:1514:1514:15
Genre: Drama
Länge: 128 Min.
FSK: 12

Zwingli - Der Reformator

Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) führt ein karges Leben zwischen Gottesfurcht und Sorge um die Zukunft ihrer Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Ulrich Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände in der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Seine revolutionären Gedanken machen Anna Angst. Als sie aber beobach [...]

heute
11.11.
Di
12.11.
Mi
13.11.
Do
14.11.
Fr
15.11.
Sa
16.11.
So
17.11.
18:1016:0016:0016:00
goennheimer@t-online.de · 23.12.2017

Der Kinosaal und die Einrichtung im Empfangsbereich sind sehr gut gelungen. Auch die Parkplätze in der Tiefgarage sind ein wenig breiter und an die Autos von heute angepasst, finde ich sehr gut.
Leider wird der Kunde aber zusätzlich ganz schön zur Kasse gebeten. Ab 120 Minuten zahlt man bereits Überlegenzuschlag, unser Film ging 150Min. da waren das mit 4 Personen schon 6.-€ zusätzlich. 3 D kostet auch extra, geht der Film länger kostet auch das Parkhaus mehr, bei uns 4,80€ weil man kommt ja ein wenig früher.
Wir haben online reserviert, kostet dann pro Ticket 1,10€ Bearbeitungsgebühr mal 4 sind das dann wieder 4,40€. Dafür kommt man gleich ohne an der langen Schlage zu warten durch den Einlass, dachten wir gemäß Beschreibung. Aber leider hat den der Scanner für die Onlinekarten am Einlass nicht funktioniert, ich wurde zum Automat geschickt, der hat auch nicht funktioniert, die Folge war ich musste mich an die Schlange zur Kasse stellen trotz Bearbeitungsgebühr. Na super 4,40€ einmal durch den Wind geblasen.
Wir sind nun bei 4 Erwachsenen bei Zusatzkosten in Höhe von 15,20€ also mehr als ein zusätzliches Ticket. Finde ich zu viel.Das Parkhaus hat auch nur eine Ein-und Ausfahrt, die Folge ist, bei hohem Andrang kommen die Einen entweder nicht raus oder die Anderen nicht rein. Ich hab nicht schlecht gestaunt, als wir einige entgegen kamen, sind erst alle Sääle eröfnet wird es noch lustiger, sicher mit Rückstau und entsprechenden Abgasen. Ne, da fahr ich doch gleich Wiesloch, es sei denn es ändert sich was. Nur an der Tiegarage wird sich sicher nix mehr ändern. Sehr sehr schade. Deshalb zwei Sterne

Henry Schneider · 26.12.2014

Unser Lieblingskino in Heidelberg. Es grenzt schon an ein Wunder, dass sich dieses Kino gemeinsam mit Gloria und Gloriette überhaupt halten konnte. Für die Stadt Heidelberg ist es einen von vielen katastrophalen Armutszeugnissen, dass man sich nicht frühzeitig um Ersatz für ein schönes Programmkino bemüht hat und nun erst mal nach Mannheim oder Walldorf die nächste Zeit fahren muss, wenn in der Kamera ein gewünschter Film nicht läuft. Dafür hat man sich viel zu sehr nur auf Das Theater konzentriert, dessen Angebote nicht immer für die breite Masse gemacht Sind...

@Peter · 30.03.2014

Ich würde oben auf "Aktuelles Kinoprogramm" klicken...

Peter@schlemms.de · 29.03.2014

Wo bitte finde ich das aktuelle Programm. Wenn das hier die Homepage vom Kamera- ist wo bitte sehe ich das was wichtig ist? Da vergeht mir die Lust an diesem Kino. Und das Kino ist sonst mein Favorit. Gemütlich, übersichtlich und gute Filme.

Viele Grüße
Peter Schlemm

Max · 21.02.2014

Schönes, gemütliches Kino, nettes Personal. Wie schön, dass es noch so kleine Kinos mit Atmosphäre gibt!!

Michaela · 10.11.2012

Ich möchte gerne etwas zum Kommentar von Diana aus Südstadt anmerken: Ich bin sehr froh, dass es nach der Schließung des Studios Europa noch solche Kinos wie die Kamera gibt!!
Ich habe die Mitarbeiter immer sehr freundlich und zuvorkommend erlebt und besuche die Kamera immer wieder gern. Ich kann verstehen, dass es nervt, wenn man immer wieder anruft, dann endlich durchkommt und einfach "abgelegt" wird, aber ich gehe davon aus, dass in diesem Moment einfach so viel los war, dass ein Gespräch nicht gleich möglich war.
Ich kann nur sagen, dass mir solche Kinos tausendmal lieber sind als die unpersönlichen riesigen Kinokompexe wie Cinemaxx und Kinopolis. Dort können Sie anrufen, um Tickets zu reservieren, hängen ewig in der Warteschleife, müssen eine nervige Computerstimme ertragen und am Ende können trotz aller Modernisierung Fehler passieren und die Karten sind eben nicht reserviert. Fehler können immer und jedem passieren, denke ich. Aber bevor man sich die Mühe macht, eine solche Kritik zu schreiben, ruft man vielleicht lieber einfach nochmal an, oder?
Die kleinen Kinos haben es sehr schwer und eines nach dem anderen stirbt aus. Klar, sollten die Kinos froh sein, wenn Besucher kommen, aber Sie sollten auch froh sein, dass es solche Kinos noch gibt, denken Sie nicht auch? Und nach Viernheim oder Mannheim zu fahren dauert länger, als einfach nochmal anzurufen, meinen Sie nicht?
Und über den Zusatz "....und es geschieht Ihnen recht" würde ich nochmal nachdenken. DAS ist für mich unakzeptables Verhalten.
Und NEIN, ich arbeite nicht für die Kamera oder ein anderes Kino, ich habe dort nur schon sehr viele schöne Abende verbracht und bin froh, dass es solche Kinos noch gibt.

Diana aus Südstadt · 08.10.2012

So ein unhöfliches Personal; Rufe heute Abend (8.10. 2012) die ganze Zeit an und endlich geht eine Frau ans Telefon und dann legt diese weibliche Stimme einfach auf ohne eine Antwort zu geben. Ich finde es unverschämt!!!!!!!!!!!! Sie sollten man froh sein, dass Leute ins KIno kommen wollen.
Es ist ein unakzeptables Verhalten!!!! Wenn Sie so weiter machen, werden Sie bald keine Kinobesucher mehr haben und es geschieht Ihnen Recht.

Ambruster · 30.12.2011

Wirklich schönes Kino, aber das Karlstorkino in Heidelberg ist auch sehr sehr schön

Amerikanisches poker · 14.08.2011

Herzlichen Dank, nun endlich habe ich das wirklich gerafft :-)

Gast · 31.08.2008

Die Kamera ist neben dem Studio Europa das schönste Kino in Heidelberg. Die Filme sind anspruchsvoll, das Personal ist zuvorkommend und kompetent. Ich kann dieses Kino nur empfehlen!

Gast · 08.08.2008

Das Kino ist super!
Es ist in Heidelberg mit dem Gloria zusammen das beste Kino. Hier werden Filme gezeigt, die wirklich was zu sagen haben! Mein einziger momentaner Wunsch: Bringt was zur Tibetfrage!
Es kann nicht sein, dass von so vielen Menschen der Konflikt einfach ignoriert wird! Die Masse muss mit schlagkräftigen Argumenten und mit Aufklärung über die Verhältnisse konfrontiert werden! Und mit welchen Mitteln geht das besser als mit Filmen?

cinematoscoper · 08.02.2008

Das kuschelige kleine Kino mit dem anspruchsvollen Programm und den rückgratverbiegenden Kuschelsschaumstoffsitzen ist ein Genuss. Ab und zu klingelt die Straßenbahn rein, aber hier habe ich einige der besten Kinostunden erlebt.

inge n. · 01.08.2005

super, vor allem das programm gefällt mir sehr gut. ein etwas anderer anspruch als andere kinos.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.