Orfeo's Erben Kino, Frankfurt am Main

3.6 von 5 bei 61 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne22
4 Sterne12
3 Sterne11
2 Sterne12
1 Stern4
Kinoprogramm abonnieren
Genre: Drama
Länge: 113 Min.
FSK: 12

Finsteres Glück

Spät in der Nacht wird die Psychologin Eliane Hess (Eleni Haupt) ins Krankenhaus an das Bett des achtjährigen Yves (Noé Ricklin) gerufen. Der Junge hat als einziger seiner Familie einen Autounfall überlebt. Eliane ist gleichzeitig erschüttert und gebannt vom Schicksal des Jungen. Ein unsichtbares Band webt sich um die beiden und verwischt die Grenze zwischen Beruflichem und Privatem. (Quelle: Verleih)

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
18:1518:1518:1518:15
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 76 Min.

Hamburger Gitter

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
14:0020:3020:30
Genre: Drama
Länge: 120 Min.
FSK: 12

In den Gängen

Christian (Franz Rogowski) ist neu im Großmarkt. Schweigend taucht er in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler. Bruno (Peter Kurth), der Kollege aus der Getränkeabteilung, nimmt sich seiner an, zeigt ihm Tricks und Kniffe, wird ein väterlicher Freund. Und dann ist da noch Marion (Sandra Hüller) von den Süßwaren, die ihre kleinen Scherze mit Christian treibt. Als er sich in sie verliebt, fiebert der ganze Gr [...]

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
20:3020:3020:3020:30
Genre: Komödie
Länge: 95 Min.
FSK: o.Al.

Lady Bird (OmU)

Der Alltag von Christine "Lady Bird" McPherson (Saoirse Ronan) im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus. Doch allzu leicht macht ihre Mutter (Laurie Metcalf) dem eigenwillig-aufgeweckten Teenager die Abnabelung natürlich nicht, und so zi [...]

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
18:3018:3016:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 Min.
FSK: 6

Welcome to Sodom (OmU)

Der Dokumentarfilm "Welcome to Sodom" lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablet [...]

heute
14.08.
Mi
15.08.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
20:3016:3016:30
Christine Brunner · 03.08.2015

Hallo,
leider sind die Sitze veraltet und die Klimaanlage laufen nur ab + zu...um Strom zu sparen....Das ist schlechter Service...
Gruß
cb

Olivia · 05.12.2013

Super Kino, mit schönen bequemen Sesseln. In den letzten Reihen lassen sich sogar die Lehnen nach hinten verstellen und Fußstützen ausklappen. Wir haben in Original Version schauen können, was ja in Frankfurt eher schwierig ist, vor allem mit "kleineren" Filmen. Man kann auch Wein und Bier mit ins Kino nehmen und nach dem Film schön im Restaurant essen (sollte allerdings reservieren). Besonderen Spaß hatten wir mit dem neuseeländischen Barkeeper! Sehr zu empfehlen.

Reinhilde Frei · 16.10.2013

Das Kino ist wunderbar, das Programm eigentlich immer gut, vor allem viele Titel in OmU, eher teuer, aber es gibt Ermäßigung (10-Pack für 70,00€) oder Gildepass, montags Kinotag.
ABER das Restaurant ist milde gesagt eine Zumutung. Wenn man/frau nach dem Kino noch ein Bier trinken will, ohne noch etwas essen zu wollen, wird es einem verwehrt an einem der Tische im Restaurantbereich zu sitzen, auch wenn sie nicht mehr eingedeckt sind. Auf höflichen Protest bekommt man zu hören "Ich bestimme hier die Regeln". Nun gut, dann muss man eben zum Italiener ins Restaurant Elba gehen, ist gleich um die Ecke, preisgünstig und überhaupt nicht hochmütig. Der alte Orfeo - den kenn ich auch noch - würde sich schämen....

Bere · 23.07.2010

NA da geht wenn ich anruf niemand ans telefon Wan da los?^^

Sari · 30.07.2009

Ich war ganz begeistert vom hübschen Kino, noch nie so wunderbar gemütlich gesessen. Angenehme Größe und super Bild und Soun, man merkt gar nicht, dass es so ein unabhängiges kleines Kino ist. Nur die Kartenfrau war unfreundlich, über die habe ich mich geärgert.
Bar/Restaurant sieht sehr schön aus und klingt nach wirklich außergewöhnlichen Gerichten - habe aber aufgrund des eher hohen Preises keine Erfahrung vorzuweisen.

Coolio · 06.05.2008

Ein nettes Kino. Die Sitze sind wirklich klasse, technisch ist alles prima, der Saal hat gerade die richtige Größe und die Kombi Bar + Kino gefällt mir (man kann ein Frischgezapftes mit in den Film nehmen...).
Schade fast, dass es nur einen Saal gibt und die Auswahl somit auf zwei abwechselnd laufende Filme beschränkt ist. Und preislich ist es nicht gerade günstig - eher Standard (Eur 8,50). Gibt aber Ermässigung für Studis, Arbeitslose etc.

Ute · 16.10.2007

War allerdings erst 1x dort, aber sehr angenehm überrascht. Habe selten soo bequem gesessen. Nettes Personal außerdem.

BertrandRussel · 20.01.2007

Schönes Programmkino in originell ausstaffiertem Saal, der allerdings etwas klein ausfällt. Ausgemusterte Flugzeug Firstclass-Sitze sowie aufwändige Soundanlage sind dem Zuschauer dienlich, dafür muss oft eine lange Wartezeit an der umständlichen Kasse im knapp bemessenen Foyer hingenommen werden.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.