Thalia, Augsburg

3.7 von 5 bei 167 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne69
4 Sterne32
3 Sterne23
2 Sterne21
1 Stern21
Thalia, Augsburg
Obstmarkt 5
86152
Augsburg
Telefon
0821 / 15 30 78
Saalinformationen
Saal 1
Sitze
200
Dolby
Saal 2
Sitze
120
Dolby
Kinoprogramm abonnieren
Genre: Komödie
Länge: 116 Min.
FSK: 6

25 km/h

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu mach [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
19:00
Genre: Drama, Musikfilm
Länge: 136 Min.
FSK: 12

A Star is Born (OmU)

Bradley Cooper spielt den Countrymusic-Star Jackson Maine, dessen Karriere auf einer Abwärtsspirale trudelt, als er eine begabte Unbekannte namens Ally (Lady Gaga) entdeckt. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, und Jack drängt Ally ins Rampenlicht, wo sie über Nacht zum Star aufsteigt. Als Allys Karriere Jack bald in den Schatten stellt, fällt es ihm zunehmend schwerer, sich mit seinem verblassenden Ruhm abzufinden.

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
22:0022:0022:0022:0022:0022:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 100 Min.
FSK: o.Al.

Das Prinzip Montessori - Die Lust am Selber-Lernen

DAS PRINZIP MONTESSORI - DIE LUST AM SELBER-LERNEN taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte. Als der Filmemacher Alexandre Mourot zum ersten Mal Vater wird, kommen eine ganze Menge neuer Fragen auf ihn zu. Sobald sie laufen kann, möchte seine Tochter alles entdecken und vor allem - auf eigene Faust und ohne Hilfe. Dabei gibt es allerlei Gefahren, die jedem Erwachsenen den Angstschweiß auf die Stirn treiben [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
11:00
Genre: Komödie
Länge: 91 Min.
FSK: 6

Der Vorname

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
14:00
16:00
20:00
14:00
16:00
20:00
16:00
20:00
22:00
14:00
16:00
18:00
14:00
16:00
20:00
14:00
16:00
20:00
14:00
16:00
20:00
Genre: Drama
Länge: 93 Min.
FSK: 6

Die defekte Katze

Als die im Iran lebende Mina (Pegah Ferydoni) und der deutsch-iranische Arzt Kian (Hadi Khanjanpour), ohne sich lange zu kennen, auf traditionelle Art und Weise heiraten, ist es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick. Aber die Jungvermählten hoffen auf eine glückliche Ehe in Deutschland, wo Kian aufgewachsen ist und als Arzt arbeitet. Doch obwohl sich beide bemühen, scheint die Beziehung zunehmend ebenso defekt wie die graue Katze, die sich Mina kauft und die Kian nicht ausstehen kann. Jeden [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
12:30
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 0 Min.

Die Dreigroschenoper

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
19:00
Genre: Drama
Länge: 120 Min.
FSK: keine Angabe

Dogman

Irgendwo in einer verfallenen italienischen Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärkeren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur Marcello (Marcello Fonte). Mit seinem Salon verdient der schmächtige Mann den bescheidenen Unterhalt für sich und seine kleine Tochter Alida, die er über alles liebt. Der ganze Ort wird allerdings von dem ehemaligen Boxer Simone (Edoardo Pesce) tyrannisiert. Nach und nach drängt sich der soeben aus dem Gefängnis entlassene Mafioso auch in Marcellos Leben und bedroh [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
19:0019:0019:0019:0016:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 120 Min.
FSK: o.Al.

Elternschule

"Elternschule" betrachtet ein zentrales Konfliktfeld unserer Gesellschaft: Erziehung. Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um - und mit uns selbst? Kinder im chronischen Stress: Laura schreit 14 Stunden am Tag. Anna kämpft mit ihrer Mutter um alles. Lucy hat noch keine Nacht durchgeschlafen. Joshua wird schnell wütend und beruhigt sich nicht mehr. Mohammed Ali kratzt sich blutig, schläft kaum und jammert den ganzen Tag. Felix trinkt nur Milch, die er gleich wieder erbricht. Zahra isst ü [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
10:30
Genre: Drama
Länge: 106 Min.
FSK: 12

Girl

Lara (Victor Polster) ist 15 und hat einen Traum: Sie will Balletttänzerin werden. Als sie an einer renommierten Akademie unter Vorbehalt angenommen wird, zieht sie mit ihrem Vater Mathias (Arieh Worthalter) und ihrem kleinen Bruder Milo (Oliver Bodart) nach Brüssel. Währenddessen versucht Lara noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
18:0018:0018:0020:0018:0018:0018:00
Genre: Drama
Länge: 174 Min.
FSK: 18 (Festival)

Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot

Sommerhitze. Eine Tankstelle auf dem Land, Kornfelder, Wind und ferne Berge. Die Zwillinge Robert und Elena liegen im Gras und bereiten sich auf Elenas Abiturarbeit in Philosophie vor. 48 Stunden lang sind die sommerliche Wiese, der Wald, ein See ihr Universum. 48 Stunden ist die Tankstelle ihr einziger Kontakt zur Außenwelt. 48 Stunden, sich von Kindheit und der Symbiose der Zwillingswelt zu lösen. Zwillingsspiele, Wetten, Gespräche über Philosophie. Je mehr sie kämpfen, um voneinander los [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
18:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 96 Min.
FSK: o.Al.

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

Der neue Dokumentarfi lm von Wim Wenders PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES ist eine persönliche Reise mit Papst Franziskus und nicht so sehr ein Film über ihn. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und - im wahrsten Sinn [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
14:00
Genre: Kinderfilm, Familienfilm
Länge: 81 Min.
FSK: o.Al.

Pettersson und Findus: Findus zieht um

Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson (Stefan Kurt) aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
14:0014:0014:0014:0014:0014:0014:00
Genre:
Länge: 0 Min.

Reisefilm

Gewaltige, schneebedeckte Andengipfel überragen weite Hochebenen und trennen die sattgrünen Regenwälder des Amazonasbeckens von den kargen Wüstenregionen der Pazifikküste. Cusco war das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Inkareichs. Rund um den damaligen ?Nabel der Welt? reihen sich die mächtigen Ruinen und Kultstätten der Inka-Könige. Der Salcantay-Trek führt durch die Cordillera Vilcabamba ins Urubamba-Tal nach Machu Picchu, der vergessenen Wolkenstadt der Inkas. Die Kolonials [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
11:00
Genre: Thriller
Länge: 88 Min.
FSK: 12

The Guilty

In "The Guilty" erhält Asger Holm (Jakob Cedergren) in der Notrufzentrale einen Anruf von einer entführten Frau. Als die Verbindung plötzlich abbricht, beginnt die Suche nach der Frau und ihrem Entführer. Asgars einzige Waffe ist das Telefon, mit dem er ein noch größeres Verbrechen aufdeckt als zunächst angenommen. (Quelle: Verleih)

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
21:0021:0021:2021:0021:0021:0021:00
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 98 Min.
FSK: 6

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Samen. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind sie die Quelle allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns, geben uns Kleidung und liefern die wichtigsten Rohstoffe für unseren Alltag. In Wirklichkeit sind sie das Leben selbst. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90% aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta, Bayer und Monsanto kontrollieren mit geneti [...]

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
11:30
Genre: Drama, Thriller
Länge: 188 Min.
FSK: 12

Werk ohne Autor

Auch nach der Flucht in die BRD lassen dem jungen Künstler Kurt Barnert seine Kindheits- und Jugenderlebnisse aus NS- und SED-Zeit keine Ruhe. Als er in der Studentin Ellie die Liebe seines Lebens trifft, gelingt es ihm, Bilder zu schaffen, die nicht nur sein eigenes Schicksal widerspiegeln, sondern die Traumata einer ganzen Generation. WERK OHNE AUTOR - ein epischer psychologischer Thriller über drei Epochen deutscher Geschichte. (Quelle: Verleih)

heute
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
Mi
24.10.
15:3015:3015:3015:3015:3015:30
Rosa W. · 13.02.2013

Mich hat heute beim Bezahlen fast der Schlag getroffen: 9,50 für Erwachsene, 8,50 für Schüler. Da erübrigt sich die Frage, warum das Kino fast leer war.
Ein Blick auf die Konkurrenz: Mo-Mi 5,50-6,50 für Erw., 5,50 für Schüler und Studenten in einem uns allen bekannten Kino in der City-Galerie. 10 Euro/3 Personen mehr zu zahlen für ein und denselben Film ist nicht familienfreundlich und reine Abzocke!!
Da nehm ich das nächste Mal die Parkhaus-Gebühr gern in Kauf, liebe Leute.

AAleXD · 15.04.2012

Ich habe mir mit meiner Ministranten-Gruppe den Film ziemlich beste Freunde angeschaut und ich muss sagen das Kino war voll coool!!! :-) es hat echt Spaß gemacht!!!

RAUCHERIN · 02.09.2011

Ich war gestern da, und durchaus zufrieden. Klar es ist etwas "eingerostet" aber das macht doch irgendwie den Charme dieser Kinos aus im Vergleich zu den Massenpalästen à la CINEMAXX. Aber am besten fand ich, dass im Thalia RAUCHEN ERLAUBT ist! Herrlich.

Beatle · 29.08.2010

Ich war nun schon einige Male in diesem Kino und auch in dem Kaffee und kann nur sagen: es gibt immer Leute die an allem was auszusetzen haben und meinen überall woanders sei es besser. Warum gehen sie dann überhaupt hin (3x) Ich finde sowohl Kino wie auch Kaffee sehr angenehm und gehe gerne hin

Sohr Olga · 07.08.2010

Guten Tag!
kMittwoch, 04. August, sollte ein netter Kino-Nachmittag werden. Wir wollten uns um 17,39 Uhr den Film "Renn, wenn Du kannst" (über mehrere Tage schon im Kinoprogramm der AZ und Thalia angekündigt) ansehen. Es dauerte unverhältnismaäßig lange, bis die Kasse besetzt war und wir unsere Karten in Händen hielten. Erst dann ließ sich Ihr Angestellter herab, uns sehr kurz angebunden zu sagen, daß dieser Film im Savoy läuft. Auf den Kinobesuch haben wir dann dankend verzichtet. Bei dieser Behandlung wundert es uns nicht, daß im Thalia, mit einigen Ausnahmen, die Kinosäle oft gähnend leer sind. Man bekommt ja nicht einmal eine plausible Erklärung für solche Pannen!

corinna weberknecht · 27.07.2010

natürlich sind die filme spitze, das kinodreieck hat ja auch beinah das monopol auf gute filme. dagegen ist im übrigen nichts zu sagen.
aber unprofessionell ist gar kein ausdruck. im savoy: tannöd. die notausgangslampe leuchtet den ganzen düsteren film lang, so dass man nur die hälfte sieht. im mephisto eines heißen sommerabends, ich plane seit paar tagen meinen kinobesuch, ein schild: das team hat heute hitzefrei!

tja, so machen monopole manchmal zu lässig, siehe db, so lässig, dass es keinen spaß mehr macht. etwas frustrierend manchmal, die besuche bei thalia & co.

Csaba · 31.05.2010

Es ist ein tolles, romantisches Kino mit ausgesucht freundlichen personal, bequemen polstersitzen die genau aus ihrem Alter ihren Charme beziehen, tollem Filmprogramm das sich nicht nur am Mainstream orientiert, und einem tollen angeschlossenen Café :-)
Eines meiner Liebligskinos zwischen Rosenheim und Ulm!

Lecter · 24.03.2010

Kino: Die Sitze waren schmutzig und das ganze Kino hat irgendwie einen muffigen verstaubt-feuchten Kellergeruch, vielleicht soll man mal feucht durchwischen und lüften...

Hubertus · 24.12.2009

Nun ich persönlich habe das Thalia Kino samt Cafe nun 3x besucht und muss feststellen, alles einwenig unprofessionell. Vielleicht ist es ja das, was die Kommentatoren so suchen, einwenig raus aus dem vielleicht professionellen Alltag, sich nach der Vorführung in den schmutzigen Sitzen im Cafe von unprofessionellen Bedienungen auf 400-Euro-Basis den Cafe im vorbeilaufen über den Tisch schieben lassen oder von einer angehenden Geologin (ohne Begrüßung) nach der Bestellung gefragt werden, die dann wenn man bezahlen möchte nach halber Adierung einfach wegläuft zum Nachbartisch, diesen abkassiert und zurückkommt (ohne ein Wort zu verlieren) und dort weitermacht wo sie plötzlich verschwand.... Alles wenig Professionalität, mangelnde Aufmerksamkeit für den Gast und vor allem es fehlen die vielen kleinen Details, auf die der Gast wenn er (erst mal erwachsen ist wert legt). Vom Publikum her, hatte ich den Eindruck dass sich im Cafe Thalia einige Gäste einfinden, die in der Realität das eine oder andere Problemchen haben dürften...

Mein Urteil: Note 4-5 (eigentlich schade, weil Augsburg kein echtes Cafehaus mit ebensolcher Atmosphäre mehr zu bieten hat (kommt mir jetzt nicht mit dem Drexl), fahrt lieber mal nach Wien, geniesst die dortige Kaffeequalität, die Kuchen / Torten und Speisen und seit angenehem überrascht vom extrem professionellen Service und der Menschenkenntnis. Selbst die jungen Servicekräfte dort, haben deutlich mehr zu bieten als das Möchtegern-Service-Personal im Kino-Popcorn-Cafe-Thalia in Augsburg...

KLeiner Tipp an die Betreiber-Gesellschaft: Wer zu sehr am Personal spart, kann sich bald alles sparen! Und, wer dem musizierenden Künstler kaum EURO 5.-/h gönnt, hat es extremes Missverhältnis zur akademischen Musikkunst!

Eben typisch Augsburg alles auf kleinem Niveau und dabei schlechter Leistung... kein Wunder, dass ihr stetig immer mehr den "Welt-Anschluss" verliert!

Ach ja, absolut unklug ist auch wenn die Küchenbediensteten mehrfach am Abend in Küchenmontur durch die Lokalität gewichtig marschieren...

Julian · 07.08.2008

Ich liebe dieses Kino für die Filme, die nur dort laufen; für die Atmosphäre, die nur dort herrscht; für den anschließenden Kaffee, das anschließende Essen, den anschließenden Drink, den ich nur dort in einer solchen Atmosphäre direkt nach verlassen des Kinosaals genießen kann; für seine Überschaubarkeit; für seine Menschlichkeit; für die Behandlung als Mensch und nicht als 5'000. Kinogast dieses Tages.

matthias · 18.05.2008

Ich verstehe nicht, warum Jesus Christus Erlöser nicht in einem dieser schönen kleinen Kinos, und vor allem in Augsburg generell nicht gezeigt wird! Hat man nicht in jeder Stadt das gleiche Recht auf solche Filme? Finde ich sehr schade.

S & M · 22.08.2007

Wir finden Thalia und der Kinodreieck spitze: gemütlich, kulturell und netter Personal. Das Thaliarestaurant ist das Tüpfelchen auf dem i mit guter Musik und gutem Essen. Wer die letzte Technich haben möchte sollte zum Cinemaxx oder Cinestar gehen.

Aristoteles · 06.01.2007

sehr gemütlich, man fühlt sich Zuhause.
Und wenn was schief geht, sollte man nicht immer die Schuld bei den anderen suchen.

Karen und Familie · 01.01.2007

Uns ging es wie Ihnen, Thomas. Und wir haben auch keine Lust mehr, mit vier Kindern bei einem Kino Karten zu kaufen, das seine Stammgäste so auflaufen lässt. Nie wieder Thalia!

Claudia · 18.11.2005

Dieses Kino ist einfach toll, ich gehe immer wieder gerne hin....

Cathleen · 16.11.2005

Ich finde das Kino total niedlich da es nicht so groß ist .... wie bei manch anderen!!! Man ist hilfsbereit und freundlich...
Weiter so...
Cathleen

Peter · 06.07.2005

Dieses Kino ist einfach der Hit, natürlich auch die anderen Kleinkinos.
Sie bieten tolle Filme, die kleinen Säle sind richtig gemütlich. Außerdem hart mir die Literaturverfilmung mit der Einführung mit Brian Deakin echt gefallen. Das müssen Sie unbedingt wiederholen.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.