Liliom, Augsburg

4 von 5 bei 270 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne144
4 Sterne49
3 Sterne35
2 Sterne17
1 Stern21
Liliom, Augsburg
Unterer Graben 1
86152
Augsburg
Telefon
0821 / 51 40 84
Nahverkehr
Bus: Linie 36 Haltestelle: Rathaus
Saalinformationen
Saal 1
Sitze
200
Dolby SRD
Saal 2
Sitze
60
Dolby DTS
Kinoprogramm abonnieren
Genre: Drama
Länge: 119 Min.
FSK: 0

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Berlin, 1933: Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. (Quelle: Verleih)

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
13:00
Genre:
Länge: 0 Min.

Brecht Festival

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
19:0019:0021:30
Genre:
Länge: 0 Min.
FSK: 6

Comedian Harmonists

Sie waren die Stars der Zwanziger: Die Comedian Harmonists. Diese europäischen Barber-Shop-Sänger kamen aus Polen, Rußland, Bulgarien und Deutschland und erzeugten mit ihrem einzigartigen Gesang Schlager wie "Mein kleiner grüner Kaktus". Joseph Vilsmaier hat mit der Crème de la Crème des deutschen Films einen Film aus der auch traurigen Geschichte der Comedian Harmonists gemacht. Nach dem Aufstieg in den Zwanzigern lassen die dreißiger Jahre mit der Machtergreifung der Nazis die Gruppe wi [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
13:00
Genre: Drama, Geschichte
Länge: 132 Min.
FSK: keine Angabe

Intrige

Am 5. Januar 1895 wird der junge jüdische Offizier Alfred Dreyfus wegen Hochverrats in einer erniedrigenden Zeremonie degradiert und zu lebenslanger Haft auf die Teufelsinsel im Atlantik verbannt. Zeuge dieser Entehrung ist Marie-Georges Picquart, der kurz darauf zum Geheimdienstchef der Abteilung befördert wird, die Dreyfus der angeblichen Spionage überführte. Anfänglich überzeugt von dessen Schuld, kommen Picquart Zweifel, als weiterhin militärische Geheimnisse an die Deutschen verraten [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
18:0015:30
Genre: Drama, Geschichte
Länge: 132 Min.
FSK: keine Angabe

Intrige (OmU)

Am 5. Januar 1895 wird der junge jüdische Offizier Alfred Dreyfus wegen Hochverrats in einer erniedrigenden Zeremonie degradiert und zu lebenslanger Haft auf die Teufelsinsel im Atlantik verbannt. Zeuge dieser Entehrung ist Marie-Georges Picquart, der kurz darauf zum Geheimdienstchef der Abteilung befördert wird, die Dreyfus der angeblichen Spionage überführte. Anfänglich überzeugt von dessen Schuld, kommen Picquart Zweifel, als weiterhin militärische Geheimnisse an die Deutschen verraten [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
18:00
Genre: Komödie, Drama, Kriegsfilm
Länge: 108 Min.
FSK: 12

Jojo Rabbit (OmU)

Für Jojo Betzler aus dem idyllischen Städtchen Falkenheim geht ein Traum in Erfüllung, dem er bereits seit 10 Jahren entgegengefiebert hat: Endlich kann er sich der Hitlerjugend anschließen, selbst wenn der Krieg schon in den letzten Zügen liegt. Der unsichere Junge, der ein ideales Opfer für die Propaganda der Nazis darstellt, glaubt, dass er einen großen und wichtigen Beitrag leisten kann und dort Freunde findet. Bislang ist nämlich bis auf die Gesellschaft von Adolf Hitler, seinem uns [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
21:30
Genre: Drama, Biographie
Länge: 118 Min.
FSK: 0

Judy

Fünf ausverkaufte Konzertwochen in Swinging London! Die britische Hauptstadt fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West-End-Theater "The Talk of the Town" entgegen. Die Premiere des Filmklassikers "Der Zauberer von Oz", durch den sie weltberühmt wurde, ist bereits 30 Jahre her und ihre Stimme mag ein wenig an Strahlkraft verloren haben - aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen. Und auch ihr feiner Sinn für Humo [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
13:0013:00
Genre: Biographie
Länge: 135 Min.
FSK: 12

Lindenberg! Mach dein Ding!

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie "Mädchen aus Ost-Berlin" oder "Hoch im Norden" und "Andrea Doria": LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der west [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
15:30
Genre: Drama
Länge: 134 Min.
FSK: o.Al.

Little Women

Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: LITTLE WOMEN folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Erzählt aus der Perspektive von Jo March, dem Alter Ego von Autorin Louisa M [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
13:0013:00
18:00
20:30
13:00
16:00
18:00
Genre: Drama
Länge: 134 Min.
FSK: o.Al.

Little Women (OmU)

Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: LITTLE WOMEN folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Erzählt aus der Perspektive von Jo March, dem Alter Ego von Autorin Louisa M [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
18:00
20:30
Genre: Drama
Länge: 132 Min.
FSK: 16

Parasite

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bedienstet [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
15:3015:30
20:30
20:30
Genre: Drama
Länge: 132 Min.
FSK: 16

Parasite (OmU)

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bedienstet [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
20:30
Genre: Dokumentarfilm, Biographie, Musikfilm
Länge: 114 Min.
FSK: o.Al.

Pavarotti

Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK - THE TOURING YEARS widmet sich Regisseur Ron Howard einer weiteren Musik-Ikone. Luciano Pavarotti, berühmt als "The People's Tenor", nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte Pavarotti die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
15:30
Genre: Krimi, Komödie
Länge: 113 Min.
FSK: 12

The Gentlemen (OmU)

Der Amerikaner Mickey Pearson hat durch jahrelange harte Arbeit in London ein millionenschweres Imperium mit dem Anbau von Marihuana aufgebaut, aber nun will er aussteigen, um mehr Zeit mit seiner Frau und der Familie verbringen zu können. Mit dem Milliardär Matthew Berger hat Mickey nun auch den rechten Käufer gefunden und die Übergabe steht kurz bevor. Doch ehe es zum Abschluss des lukrativen Deals kommt, scheint auf einmal die gesammelte Unterwelt Londons von dem geplanten Verkauf Wind be [...]

heute
17.02.
Di
18.02.
Mi
19.02.
Do
20.02.
Fr
21.02.
Sa
22.02.
So
23.02.
20:00
Sabine · 13.01.2019

...das beste Kino in Augsburg, wunderbares Ambiente, tolles Programm!

David · 30.10.2018

Da ist man doch eher überrascht, dass es scheinbar ein Publikum gibt, dass nur noch den üblichen Einheitsbrei sehen will und nicht bereit ist, sich auf andere Erzählstrukturen einzulassen. Mal ganz abgesehen davon, dass man dafür wohl kaum das Kino in die Verantwortung nehmen kann, denn immerhin ist dessen Aufgabe auch darin zu sehen, jeden Geschmack - und ja, auch die Behauptung der Film hätte kinderpornografische Szenen ist in diesem Fall Geschmachssache, denn das höre ich wirklich zum ersten Mal und wird wohl nur von jenem Publikum als solches interpretiert, das regelrecht nach Schlechtem sucht - abzubilden und ein diverses Programm zu bieten. Auch und gerade das liegt dem Wort „Programm“-Kino in seiner Definition zu Grunde. Man muss vom Programmkino-Publikum schon erwarten können, dass es auch außergewöhnliche Filme aushält und nicht das Kino schlecht macht, das noch bereit ist mehr als den üblichen langweiligen und sich ewig repetierenden Einheitsbrei, zu dem Arthouse mittlerweile größtenteils verkommen ist, zu zeigen. Denn - und das wundert das überempfindsame Wesen des sich ständig beschwerenden Publikums wahrscheinlich - es gibt auch durchaus Menschen, die nicht im konservativen und erdrückend langweiligen Zeitgeist ihr Dasein fristen, sondern sich gerade im Kino noch überraschen lassen möchten. Und wenn das Kino leisten kann und muss (und i.Ü. immer schon geleistet hat) dann das Programmkino! Und noch ein Tipp: sich vorher über einen Film informieren und dann einfach nicht hingehen, wenn einem der Inhalt nicht zusagt. Und nicht das Kino in Sippenhaft nehmen. Das ist kleinbürgerlich und spießig! Ich für meinen Teil hoffe, dass sich Kinos nicht von dieser unangebrachten Art der Schlechtmacherei abschrecken lassen und auch weiterhin einem aufgeschlossenem Publikum eine Auswahl verschiedenster Genres, Erzähltechniken und Inhalten bieten. Sonst vergrößert sich die Krise des Gegenwartskinos weiter und wird kein gutes Ende nehmen...

David · 31.10.2018

Dieser Post war eigentlich als Antwort auf die Beschwerde von Elisabeth gedacht.

Christian Müller · 29.10.2018

Für mich das schönste Kino in Augsburg und ich gehe sehr gerne dorthin.

Elisabeth · 28.10.2018

Ich bin entsetzt, dass das Liliom, bekannt für ein gutes Programm den Film " Bad Times at the El Royals" zeigt, eine unsinnige Aneinanderreihung von brutaler Gewalt mit oberflächlichen Geschichten, die nicht wirklich miteinander verwoben sind, dazwischen Überraschungsmomente, etwas Kinderpornographie musste auch noch dabei sein. Schade um die gute Musik, die für diesen unglaublich schlechten Film missbraucht wurde.

Steffen Schreiber · 29.10.2018

Liebe Elisabeth,
ich habe den Film auch im Liliom gesehen und muss sagen, dass ich deine Aussage nicht ganz verstehe, denn hierbei handelt es sich um ein spezielles Genre, das nun mal teils im Quentin Tarantino-Style seine eigene Geschichte erzählt. Kinderpornographie habe ich auch nicht gesehen und als ich im Liliom war, sprachen einige nach dem Film darüber und er kam bei vielen sehr gut an. Ich würde dir aber zustimmen und sagen, dass der Film die Zuschauer spaltet. Genau das darf Kino auch einmal tun ;)
Viele Grüße,
Steffen

Werner Hofbauer · 08.06.2011

eindeutig das schönste Kino in Augsburg!

Bernd Greiner · 28.02.2011

Wunderschönes Kino in einem ausgefallenen Ambiente. Bemerkenswert die Qualität des Essens in dem Café nebenan.
Was Chris über das kleine Kino berichtet, kann ich in keinster Weise bestätigen. Wann immer ich dort Zuschauer war, war der Saal sauber aufgeräumt. Die Sessel sind keine Luxusteile, aber bequem, die Leinwand für die Saalgröße recht ordentlich. Das Kino mutet wie ein großes Wohnzimmer an, ich bin dort gern.
Mit den Vorführern / Kassierern kann man überdies kompetent über die angebotenen Filme reden.

Ingrid · 19.02.2011

Das Liliom ist etwas ganz Besonderes, passt zu Fellini und Ingmar Bergman. Hat ein bisschen was Schräges, da passt auch mal eine Bierpfütze (hallo Chris). Der schöne Biergarten am Stadtgraben im Sommer und die nette Bar/Kneipe im Winter... Da gibt's nichts zu meckern

Chris · 01.07.2010

Ich kannte bisher nur das "obere", schöne große Kino (von mir bisher sehr geschätzt!)und wußte gar nicht, daß neuerdings im Keller noch eine weitere Lokalität existiert, die den Namen "Kino" eigentlich gar nicht verdient.
Wer auf muffige Kellerräume mit 70er Jahre Pornokino-Atmosphäre abfährt, ist hier sicherlich gut aufgehoben.
Die Sitze durchgesessen und wie vom Sperrmüll! Am Boden Bierpfützen. Durchsaugen wäre auch mal keine schlechte Idee, ob es was nützt ist eine andere Frage, ich würde desinfizieren! Kein Wunder also, daß nur insgesamt zwei(!)Zuschauer sich den herrlichen Film über die auf Ziegen starrenden Männer anschauten.
Scheußlich!!!(nicht der Film...)
Der Filmvorführer(und Ticketverkäufer)patzig und wenig motiviert...also wie wollt ihr auf diese Weise Leute ins Kino locken? Ich gehe mittlerweile echt schon lieber in die großen Kinos, da weiß ich wenigstens was mich erwartet....
Macht doch Nägel mit Köpfen und baut im Keller eine Art Kino-Lounge mit Tischchen neben den Sitzen, jede zweite Sitzreihe raus und Rauchen erlaubt - gemütlich wie im Wohnzimmer mit Platz für 15-20 Personen...wäre doch mal was anderes....und einzigartig!

Gast · 27.03.2008

Ein wunderschönes Kino mit gutem Filmprogramm !

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.