Essayfilm

Filmstill zu Paris Calligrammes (2020) von Ulrike Ottinger
Paris Calligrammes (2020) von Ulrike Ottinger
Kritik

Paris Calligrammes (2020)

Bevor Ulrike Ottinger („Freak Orlando“ / Prater) in den 1970ern und 1980ern zu einer der progressivsten Filmemacherinnen der Welt aufstieg, lagen hinter ihr bereits prägende Lehrjahre in Paris. In „Paris Calligrammes“ reflektiert die 77-jährige Universalkünstlerin ihre wilde Studienzeit an der Seine […]
Filmstill zu Der Funktionär (2018) von Andreas Goldstein
Der Funktionär (2018) von Andreas Goldstein
Kritik

Der Funktionär (2018)

Der Tod und der Junge: 1927 sah Klaus Gysi einen toten Arbeiter auf der Straße, einen Demonstranten, der von der Berliner Polizei erschossen wurde. Ausgehend von diesem Schlüsselerlebnis engagierte sich der eloquente Halbjude über Jahrzehnte in der SED. Wer war diese schillernde DDR-Persönlichkeit?