100 Jahre Salzburger Festspiele: Elektra

100 Jahre Salzburger Festspiele: Elektra

"Wir wollten immer spielen", bringt es Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele, auf den Punkt. Und so kommt es, dass die Salzburger Festspiele, das berühmteste und wichtigste Klassik-Sommer-Festival der Welt, ihre 100. Jubiläumsausgabe in modifizierter Form am Samstag, den 1. August eröffnen werden - als einziges Klassik-Festival weltweit! Und Sie können LIVE bei der Eröffnung dabei sein, wenn am 01. August um 17 Uhr in der Felsenreitschule Richard Strauss' grandiose Oper ELEKTRA aufgeführt wird und um 21 Uhr Tobias Moretti am Domplatz den JEDERMANN gibt. Tragödie in einem Aufzug op. 58 (1909) Libretto von Hugo von Hofmannsthal nach der Tragödie des Sophokles

Vorstellungen finden

Titel: 100 Jahre Salzburger Festspiele: Elektra
Original-Titel: 100 Jahre Salzburger Festspiele: Elektra
Regie: Krzysztof Warlikowski
Darsteller: Tanja Ariane Baumgartner, Ausrine Stundyte, Asmik Grigorian, Michael Laurenz, Derek Welton, Verity Wingate, Valeriia Savinskaia, Jens Larsen, Sonja Saric, Bonita Hyman, Katie Coventry, Deniz Uzun, Natalia Tanasii, Sinéad Campbell-Wallace
Genre: Tragödie, Oper

Cast und Crew

Regie: Krzysztof Warlikowski
Darsteller: Tanja Ariane Baumgartner, Ausrine Stundyte, Asmik Grigorian, Michael Laurenz, Derek Welton, Verity Wingate, Valeriia Savinskaia, Jens Larsen, Sonja Saric, Bonita Hyman, Katie Coventry, Deniz Uzun, Natalia Tanasii, Sinéad Campbell-Wallace

Daten und Fakten

Produktionsland: Österreich
Jahr: 2020
Länge: 105 min