Die Heimreise

Die Heimreise

Bernd Thiele wäre so gern "normal", doch seine Mutter trank in der Schwangerschaft Alkohol und schädigte so sein Gehirn. Schon als Säugling wurde er vom Berliner Jugendamt aus seiner Familie genommen. Bernd kennt seine Mutter nicht, seinen Vater nicht, und auch seine Schwester nicht - überhaupt weiß er so gut wie nichts über seine Vergangenheit und Herkunft, denn der 38-jährige hat seine gesamte Kindheit und Jugend in Heimen und bei Pflegeeltern verbracht: "Manchmal denke ich, ich bin geklont; dass ich gar kein echter Mensch bin", erklärt der drahtige Mann traurig, der heute die Schweine auf einem Biobauernhof betreut. Aber Bernd ist fest entschlossen, sich seine Identität zurückzuholen, und begibt sich mit seinem pfiffigen Arbeitskollegen Joann auf eine Heimreise in die Vergangenheit. Über Hamburg wollen die zwei Männer vom Lande in Bernds Geburtsstadt Berlin fahren, denn dort gibt es eine heiße Spur! (Quelle: Verleih)

Vorstellungen finden

Titel: Die Heimreise
Original-Titel: Die Heimreise
FSK: 6
Regie: Tim Boehme
Genre: Dokumentarfilm

Cast und Crew

Regie: Tim Boehme

Daten und Fakten

Produktionsland: Deutschland
Jahr: 2020
Länge: 102 min