November (OF)

November (OF)

In einer Zeit, in der die Bauern so arm sind, dass sie die Rinde von den Bäumen essen und stehlen, was sie kriegen können, verliebt sich Liina in den Dorfjungen Hans. Doch sie ist einem anderen versprochen, und Hans hat nur Augen für die Tochter des Barons. So nimmt das Unheil seinen Lauf in einer archaischen Winterlandschaft, in der die Geister der Toten wiederkehren und Werwölfe durch die Wälder streifen. Hier überlebt, wer Grundbesitzer, Kirche und Pest zu überlisten versteht und dafür mit dem Teufel paktiert. Regisseur Rainer Sarnet und Kameramann Mart Taniel haben hypnotische Schwarz-Weiß-Kompositionen gefunden. Ihr Film erinnert an das Kino Andrei Tarkowskis oder Bela Tarrs, mit seiner lebendigen Dingwelt auch an die Animationen von Jan Svankmajer. Und bleibt dennoch, mit seiner Geschichte und seinen visuellen Einfällen tief in Estlands Volkssagen verwurzelt, ganz und gar eigen. (Text: Nordische Filmtage Lübeck)

Vorstellungen finden

Titel: November (OF)
Original-Titel: November
FSK: 16
Regie: Rainer Sarnet
Darsteller: Rea Lest, Jörgen Liik, Arvo Kukumägi, Katariina Unt, Dieter Laser
Genre: Drama

Cast und Crew

Regie: Rainer Sarnet
Darsteller: Rea Lest, Jörgen Liik, Arvo Kukumägi, Katariina Unt, Dieter Laser

Daten und Fakten

Produktionsland: Estland
Jahr: 2017
Länge: 125 min