Willkommen bei den Sch`tis

Willkommen bei den Sch`tis

Eine Filmkritik von Peter Gutting

Wo der „Bus“ zum „Busch“ wird

Was ist schlimmer als gefeuert zu werden? Eine Versetzung in den Norden Frankreichs. Dort, so sagt das Sprichwort, weinen die Fremden, wenn sie ankommen. Aber gerade deswegen gibt es sehr viel zu lachen in dieser liebevoll augenzwinkernden Komödie, die in Frankreich mit mehr als 20 Millionen Zuschauern zum Kassenhit wurde.
Fremdenfeindlich im eigenen Land ist irgendwie jeder. Die Bayern lästern über die Preußen, die Hamburger verstehen in München nur Bahnhof und den Berlinern gehen die Hauptstadttouristen eh’ auf den Geist. Das ist bei uns nicht anders als in Frankreich. Aber selten werden die Klischees derart auf die Spitze getrieben, dass sie zu mehr taugen als zum billigen Schenkelklopfen im Stammtischdunst. Das ist das wunderbar Charmante an Willkommen bei den Sch'tis / Bienvenue chez les Ch'tis: Regisseur Dany Boon schraubt die gängigen Vorurteile in solche Höhen, dass das Hämische ins Liebevolle kippt und die Lachtränen den Blick verschwimmen lassen zu einer romantischen Sicht auf Boons Heimat. Das ist die Region Nord-Pas-de-Calais am Ärmelkanal und an der Grenze zu Belgien.

Dort liegt auch das 4.300-Einwohner-Städtchen Bergues, wohin es Philippe (Kad Merad) verschlägt. Der Postamtsdirektor steckt seit einigen Jahren in einer Ehekrise. Zwar liebt er seine Frau Julie (Zoé Félix) noch immer, doch die Beziehung ist auf einem Niveau angekommen, wo das nächste Wort immer das verkehrte ist. Den Weg aus der Sackgasse verspricht einzig und allein ein Ortswechsel, ein Umzug aus der Provence an die französische Riviera, eine Landschaft, wo es sich Julie und Philippe so richtig schön machen wollen. Für die Versetzung ist der Postbeamte sogar bereit, sich als Behinderten auszugeben. Zu dumm, dass er sich genau in dem Moment aus dem Rollstuhl erhebt und dem Kontroll-Inspekteur die Hand gibt, als dieser die Sache perfekt machen wollte. Die Strafe ist, wie schon erwähnt, härter als ein Rausschmiss: zwei Jahre bei den "Sch’tis". Die heißen so, weil sie jeden "S"-Laut in einen "Sch"-Laut verwandeln, um nur dasch wichtigtischte Merkmal dieschesch Dialektsch zu nennen.

Allein aus dem Sprachwitz hätte man wohl eine Komödie für sich machen können. Aber Regisseur Dany Boon, der auch als Darsteller mitspielt und ebenso wie Kad Merad in Frankreich ein beliebter Comedian ist, zieht weitere Register. Er beginnt mit der Schilderung der Hölle, als die den Südfranzosen der Norden erscheint. "Im Sommer geht es noch, da hat es null Grad", meint ein alter Weiser, der wie eine Kassandra das kommende Unheil voraussieht. Aber im Winter ...

Es folgt die Sprachhölle. Weil der Vormieter die Möbel in den "Busch" geladen hat, ist Philippes Dienstwohnung so leer wie sein Kopf, der rein gar nichts mehr versteht. Und dann gibt es noch die Hölle der Lüge, die Philippe der daheimgebliebenen Julie auftischt. Die bedauert das (inzwischen in Luft aufgelöste) Elend des Verbannten und möchte ihn gern trösten, wenn er am Wochenende nach Hause kommt. Das tut der Ehe so gut, dass Philippe ihr ihre Vorurteile lässt...

Das alles wird inszeniert wie ein Lied, dessen Strophen von Mal zu Mal an Fahrt gewinnen. Und weil die hervorragend aufgelegte Schauspielertruppe die Pointen so treffsicher setzt, merkt man kaum, wie sehr einem die Charakterköpfe aus dem Norden ans Herz wachsen – samt ihren eigenartigen Sitten und Gebräuchen. Schon wird berichtet, dass seit dem Anlaufen des Films in Frankreich die Touristenzahl in die Höhe schnellt. Und es wäre nicht verwunderlich, wenn auch mancher Deutsche demnächst mal nachschauen wollte, wo eigentlich dieser merkwürdig riechende Maroilles-Käse gemacht wird. Aber Achtung: Das eingangs zitierte Sprichwort besagt auch, dass die Fremden zweimal weinen. Das zweite Mal bei der Abfahrt.

Willkommen bei den Sch`tis

Was ist schlimmer als gefeuert zu werden? Eine Versetzung in den Norden Frankreichs. Dort, so sagt das Sprichwort, weinen die Fremden, wenn sie ankommen.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Björn Christoph Schneider · 12.05.2010

Ich find der Film einfach klasse.
Da kann mann vor lachen den Bauch nicht halten.
Wir haben alle tränen gelacht, wir hätten alle vor lachen fast in die Hosen gemacht.
der film ist einfach ein muss, das muss mann einfach gesehen haben. Das ist ja schon ein richtiger Cult - Film.

Haha · 23.03.2010

Ist jetzt vielleicht ein bisschen spät, weil der Film nirgendwo mehr läuft, aber ich fand ihn absolut toll.

schdr · 26.12.2009

absolut spitze!!! absolutes MUSS!!! einfach genial! und mann muss echt immer wieder tränen lachen!

Franzi · 21.08.2009

Also, dieser Film ist ja wohl ein absolutes MUSS. Wer Titanic nicht gesehen hat - okay, aber diesen Film darf man sich einfach nicht entgehen lassen!
Ich hab ihn schon vor ein paar Monaten im Kino gesehen. Nach den ersten 10 Minuten sind wir schon vor lauter Lachtränen vom Stuhl gerutscht.

Können 20 Millionen Franzosen irren? NEIN!!

hobro · 18.08.2009

Super, einfach köstlich von Anfang bis Ende!

jesse · 31.03.2009

können 20 millionen franzosen irren? JA

hermine · 22.03.2009

einfach herrlich, echt französisch, charmant und augenzwinkernd. schön, dass es solche komödien gibt- DAS IST MEIN KINO !!!! Wer die Winterdepri nicht los wird- REINGEHEN !!!!

annabell · 16.03.2009

grossartiger film, super französisch und wer schonmal in nord pas de calais war wird auch alle witze verstehen =)

Stefan · 16.03.2009

Wir haben den Film am Samstag im Passage Kino in Hamburg gesehen. Uns hat er sehr gut gefallen, ein lustiger Film ohne großen Aufwand! Das ganze Kino, welches ausverkauft war, hat gelacht.

Henno · 28.02.2009

Nett, aber viel zu überschätzt.

@mavados · 12.02.2009

Die Logik dürfte darin liegen, dass die Sch'tis viele Zuschauer ins Kino bringen, während der Chinesische Trommler nun wenige anlockt. Auch Kinos müssen Umsätze machen.

mavados · 12.02.2009

Unglaublich jetzt läuft der Film immer noch (seit nunmehr fast 4 Monaten !!)
Nicht das er mir nicht gefallen hätte-habe ihn mir auch 2mal angesehen- aber es grenzt schon an ziemlicher Einfallslosigkeit einen Film fast vier Monate im Programm zu haben.
Und > Der Chinesische Trommler<
den ich auch 2mal gesehen habe, der aber mind. genauso sehenswert war, den habt ihr schon nach 3 Wochen aus dem Programm genommen.
Logik ??

Ralf · 06.02.2009

Super amüsant und die französische Wahrheit mit einem Augenblinzeln.

christine · 04.02.2009

ein sehr schöner, amüsanter film, mal ganz ohne geballer !!!!

waltraud · 03.02.2009

Reingefallen - so ein Schwachsinn!!!!!!!!!!!!

· 30.01.2009

Ein köstlicher angriff auf jeden (Lach-)Muskel meines Körpers

Lala · 29.01.2009

Ich habe mich königlich amüsiert und den film kurz nacheinander gelich zweimal gesehen. Auch beim zweiten Mal habe ich noch lauthals gelacht.

· 23.01.2009

Beste amüsante Unterhaltung

· 20.01.2009

total witziger Film, einfach gelungen!!
Sehenswert

Gast · 15.01.2009

habe den Film jetzt schon 2mal gesehen langsam wird es Zeit das sie den Film gegen einen anderen austauschen -:)

henry · 12.01.2009

Auch wenn die Sprache in diesem Film eine wichtige Rolle spielt, man muss kein Französisch können um die Komik des Gezeigten zu verstehen. Auch wer wie ich den Film im Original mit englischen Untertitel auf einem kleinen Flugzeug-Bildschirm gesehen hat, kann herzhaft lachen - nicht über die Schtis sondern mit ihnen, kann sich amüsieren über die Vorurteile und ihre Nichtbestätigung.

Peter · 12.01.2009

Seit langen habe ich nicht mehr so gelacht.
Ein super heiterer Film.

· 09.01.2009

Lange nicht mehr so gelacht

· 06.01.2009

icke war noch gar nicht im film
aber die vorschau war echt lustig und heute geh ich vielleicht - wertung 249 (4 sterne) bitte löschen.
danke

Hervey · 06.01.2009

Eine schöne französische Komödie in der besten gallischen Tradition. Und Kompliment an die Synchronisation, die nicht nur den Witz der Aussprache sondern auch den Sprachwitz rüberbrachte (die Möbel, die in der Synchro "im Busch" landen, sind im Original bei "den Hunden": (d.h. , den Seinen, also seiner Familie).

FF · 04.01.2009

Ein toller Film, der von mir volle Punktzahl bekommt. Der Humor ist so komisch. Ich hab schon lange nicht mehr so viel gelacht.

Howy · 05.01.2009

Ich hatte nichts erwartet und wurde auf's Schönste enttäuscht - toller Film, saukomisch und in den derbsten Witzen steckt immer noch eine kleine Moral - einfach super! Reingehen!

Atlanta · 29.12.2008

Super Film!!Wir wollten erst gar nicht reingehen, konnten mit dem Titel nichts anfangen und sind dann rein weil Madagascar2 voll war.Zum Glück!!
Sehr witzig,dabei warmherzig, wir haben ganz viel gelacht und waren begeistert. Sollte man unbedingt gesehen haben, wir gehen heute nochmal.

grad5sterne · 27.12.2008

Von 10 - 100 Jahren wärmstens zu empfehlen. Schon toll, wie es die Franzosen immer wieder schaffen mir einen schönen Filmabend zu schenken.Tolle Moral- ohne moralisch zu sein. Merci!

Melina · 22.12.2008

Ich habe lange nicht so einen genialen film gesehen! bis jetz ein A walk to remamber und der ist genauso genial wie dieser! wow Klasse muss man einfach sehen!

· 14.12.2008

Grandios, wie der spezielle französische Sprachwitz ins Deutsche übertragen wurde. Großes Kompliment!!

Bolligru · 14.12.2008

.......wir haben Tränen gelacht.
UB

Der Busch · 11.12.2008

Selten so gelacht, ich habe zunächst nicht geglaubt, dass der Film mich so begeistern würde.

· 07.12.2008

Super toller Film. Wenn deutsche Filmemacher sowas machen würden, würde wohl "Ein Bayer auf Rügen" dabei herauskommen.

Doris Richter · 01.12.2008

herzlicher Film, 2 Stunden ungetrübtes Vergnügen, sehr empfehlenswert

· 27.11.2008

Ich habe sehr gelacht!!!!!! Kann ich nur empfehlen!

Friedemann · 23.11.2008

Sehr lustig und man kann viel lachen. Der Film sollte im Orginal mit deutschem Untertitel gesehen werden und man sollte dabei trotzdem einigermaßen Französisch verstehen.

Michael D. · 20.11.2008

Herzlich und auf jeden Fall nachhaltig

· 13.11.2008

ein wunderbarer Film, mit feinem Humor und viel Liebe zu den Menschen und zum Leben!!!1

· 12.11.2008

Dieser Film war super, endlich mal wieder was zu lachen. Von den Filmen gibt es viel zu wenig.

Alfred Weglehner · 10.11.2008

orginell, sehr witzig, tolle schauspieler.

Margit A. · 10.11.2008

Einfach KLASSE! Werde mir diesen Film sicherlich noch einmal anschauen. Wer ihn nicht sieht, hat etwas verpaßt!

Petra Li · 09.11.2008

... und gleich morgen schau ich mir den Film nocheinmal an...

· 09.11.2008

Leider nicht in Original Fassung....

M Thiele · 07.11.2008

Ich warte lieber bis der Film in Originalfassung gezeigt wird...

Sandrine · 07.11.2008

SUPER FILM!!! Der Beste und lustigste Film des Jahres!
Man lacht von Anfang an bis zum Ende.
Der Film ist in der franz. Sprache zwar noch lustiger (Dialekt und Witze), aber immerhin sehr gut übersetzt. Hut ab an die Dolmetscher!
Nicht verpassen!

A. Fritz · 03.11.2008

Der Film war erfrischen komisch.
Lange habe ich nicht mehr so gelacht.
Einzige Kritik:
In der zweiten Hälfte des Filmes hängt die Komik mit Alkohol und den Folgen zusammen.
Das wäre zu überdenken!

Gast · 01.11.2008

Trotz der Synchro, die vielleicht manches nicht rüberbringen konnte, der witzigste Film des Jahres. Wir haben auf dem Weg nachhause noch Tränen gelacht. Reingehen!!!

Jürgen Busch · 31.10.2008

Werden Sie den Film auch mal OmU bringen?
Für diejenigen unter Ihren Besuchern, die mit Migrationshintergrund "französischsprachig", also multikulti aufgewachsen sind, wär das eine schöne Sache
und für viele andere auch.

simon · 29.10.2008

also ich fand ihn nicht so toll.
mittelmäßig. und das gelache der zuschauer bei jedem scheiß...man man

· 25.10.2008

Schade nur das einem der ein oder andere Witz durch die Sprachliche Bajere verloren geht. Den ich kann mir vorstellen das das Lied auf der hinfahrt, so melankolisch es klingt die raue gegend besingt. Und das ganze natürlich in schönestem traurigem Moll. Und Le Pote heißt bestimmt auch was ganz tolles.

Gast · 20.10.2008

Ich kann mir vorstellen, dass der Film in Originalsprache weit komischer wirkt! Da ich allerdings kein französisch spreche, blieb mir leider nur die deutsche Fassung und selbst bei der hab ich mich schon weggeworfen vor Lachen!

· 17.10.2008

Bei unserem letzten Besuch in Frankreich haben wir den Film gesehen und uns gekrümmt vor Lachen. Hoffentlich kommt der Wortwitz auch in der Übersetzung noch rüber.

Olivier Delvaux · 23.09.2008

Hallo,

ich war den Film schon mal im Kino anschauen auf französisch! Schon alleine hier in Luxemburg läuft der Film bereits in der 29. Woche! Der Hammer der Film.

den muss man gesehen habe, jedoch in Originalsprache denn da kommen die Dialekte supper rüber! Jede Minute ein Lachkrampf garantiert!
Ich werde mir den film auch mal in Deutschland anschauen wie es dort so läuft!

Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen der Komödie über alles gerne hat!

Deshalb von mir die Schulnote 1!

Gruss aus Luxemburg
Olivier Delvaux

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.