Three Kingdoms - Der Krieg der drei Königreiche

Three Kingdoms - Der Krieg der drei Königreiche

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Regisseur Daniel Lee und sein Co-Autor Lau Ho-Leung dürften es nicht leicht gehabt haben, die wahre Geschichte der Drei Königreiche zu einem 100 Minuten Film zusammen zu dampfen. Erstrecken sich doch die Ereignisse über viele Jahrzehnte. Und dies ist auch der Knackpunkt von Three Kingdoms: Die Handlung muss mit Sieben Meilen Stiefel voranschreiten, um alle wichtigen Aspekte abzudecken.
China. Im 3. Jahrhundert vor Christus wagt der junge Soldat Zhao Zilong (Andy Lau, House of Flying Daggers) das völlig Unerwartete und startet mitten in einer Schlacht mit einer kleinen Gruppe Kameraden einen Angriff auf eine völlig überraschte, viel mächtigere Armee. Damit gibt er dem Dreiparteienstreit um die Vorherrschaft in China eine neue Wendung. Zilong steigt dank seines Mutes und Schlauheit zum mächtigen Heerführer auf. Schließlich wird Thao Zilong einer der fünf gefürchteten Tigergeneräle. Bis er auf seinen ärgesten Feind stößt: Cao Ying (Maggie Q, Stirb langsam 4.0), die ihm gefährlich nah kommt…

Die 25 Millionen US-Dollar Produktionskosten sieht man. Epische Kamerafahrten, überfüllte Schlachtfelder, aufwändige Kostüme und Kulissen… Three Kingdoms hat alles, was man von einem historischen Kriegsfilm erwartet. Und doch ist die erste Stunde erstaunlich zäh und „unrund“, was wohl auch an den holprigen Übergängen liegt. Man hat immer wieder das Gefühl, dass die Autoren möglichst zügig von einem Ereignis zum nächsten eilen wollten, ja mussten. Natürlich bieten die kunstvollen Fights, in denen die Schwerkraft aufgelöst scheint, großes Kino. Doch erst zum Ende hin befriedigt der Film in allen Bereichen. Für Fans von Asia-Cinema und historischen Schlachten, ist Three Kingdoms jedoch auf jeden Fall einen Hingucker wert.

Three Kingdoms - Der Krieg der drei Königreiche

Regisseur Daniel Lee und sein Co-Autor Lau Ho-Leung dürften es nicht leicht gehabt haben, die wahre Geschichte der Drei Königreiche zu einem 100 Minuten Film zusammen zu dampfen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.