The Work of Michel Gondry

The Work of Michel Gondry

Music looks better with him...

In der Reihe bemerkenswerter DVDs über Videoclip-Regisseure nimmt die Reihe des Directors Label eine absolute Sonderstellung ein, denn mit der Line-up Spike Jonze, Chris Cunningham und Michel Gondry sind hier die innovativsten Meister ihres Fachs versammelt. Von den dreien gilt Michel Gondry, dessen Kinofilm Vergiss mein nicht! – Eternal Sunshine of the Spotless Mind demnächst in die deutschen Kinos kommt, mit Fug und Recht als der verspielteste. Viele seiner Kreationen sind das Ergebnis einer überbordende, fast kindlich anmutenden Phantasie – so wurde etwa ein Clip für die Band komplett aus Legosteinen animiert, und so trägt die ebenfalls auf der DVD enthaltende 75-minütige Dokumentation denn auch folgerichtig den Titel "I've Been 12 Forever". Wie wahr...
Die DVD umfasst unglaubliche 27 Videoclips, die die enorme Bandbreite des Genies aus Versailles repräsentieren, von den frühen Low-Budget-Produktionen für die französische Band Oui Oui über Clips für Massive Attack, die Foo Fighters bis hin zu seinen Arbeiten mit Björk, deren Look er entscheidend mitprägte.

Für Freunde des avantgardistischen Videoclips ein absolutes „Must have“...

The Work of Michel Gondry

In der Reihe bemerkenswerter DVDs über Videoclip-Regisseure nimmt die Reihe des Directors Label eine absolute Sonderstellung ein, denn mit der Line-up Spike Jonze, Chris Cunningham und Michel Gondry sind hier die innovativsten Meister ihres Fachs ver
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit