The Ottoman Lieutenant

The Ottoman Lieutenant

In seinem Film „The Ottoman Lieutenant“ erzählt Joseph Ruben von der Liebe zwischen einer idealistischen amerikanischen Krankenschwester und einem türkischen Offizier zur Zeit des Ersten Weltkrieges.
  • Trailer
  • Bilder
The Ottoman Lieutenant - Trailer (englisch)
Meinungen
Ines · 05.06.2017

Wann kommt der Film in Deutschland?

nikolas · 21.03.2017

„The Ottoman Lieutenant“ ist ein propagandistischer Versuch, die türkische Leugnung des Völkermords an den Armeniern während des Ersten Weltkrieges in eine filmische Geschichte über eine nicht überzeugende Romantik zu verankern. Hauptsächlich finanziert und co-produziert von der Republik Türkei, möchte der Film dem Zuschauer sugerieren, dass der von Türken verübte Genozid an 1,5 Millionen Armeniern während des Ersten Weltkriegs nicht stattgefunden hat, sondern es sich um Krieg handelte, bei dem tragischerweise einige „armenische Rebellen“ ums Leben kamen – dies spiegelt die offizielle türkische Geschichtsschreibung wieder. Mit anderen Worten versucht „The Ottoman Lieutenant“ die türkische Geschichte reinzuwaschen. „The Ottoman Lieutenant“ muss als türkisches Pendant zum Film „The Promis“ von Regisseur Terry George verstanden werden, der ab April 2017 in den USA anläuft. „The Promis“ – mit Christian Bale, Oscar Isaac und Charlotte Le Bon – spielt wie „The Ottoman Lieutenant“ – im Osmanischen Reich während des 1. Weltkriegs vor dem Hintergrund des Völkermords an den Armeniern.

Georg W. · 09.03.2017

Anders als das "türkische Leugnerpendant" zum neuen Film von Star-Regisseur Terry George The Pro mise kann dieser Film nicht verstanden werden. The Pro mise (mit Christian Bale, Oscar Isaac und Charlotte Le Bon) erscheint dieses Jahr, spielt im Osmanischen Reich während des 1. Weltkriegs vor dem Hintergrund des durch die Türken begangenen Völkermords an den Armeniern – der bekanntlich von der Türkei bis heute, mit Teils aggressiven Mitteln, vehement geleugnet wird.

Und dann aus dem nichts taucht plötzlich der türkisch-finanzierte Film "The Ottoman Lieutenant" auf, der zufälligerweise ebenfalls im Osmanischen Reich während des 1. Weltkriegs spielt und in dem Armenier ebenfalls eine Rolle spielen. Doch dabei bedient sich der Film einer beinahe skandalösen Geschichtsverfälschung – wie auch aus allen Kritiken zum Film herauszulesen. Der Völkermord an den Armenien wird in seiner Form überhaupt nicht erwähnt – wie üblich wenn es um die türkische Geschichtsschreibung zum Völkermord geht. Stattdessen wird die bekannte und lange widerlegte türkische Leugnerpropaganda wiedergegeben. Armenier haben Türken getötet und sich mit den Russen verbündet, es gab Tote auf beiden Seiten und das alles war "nur ein tragisches Ereignis und Kriegsunfälle". Ähnlich sehen es auch zur Beruhigung alle Kritiken auf IMDb. Der Film gehört eigentlich boykottiert.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
The Ottoman Lieutenant von Joseph Ruben - Teaserbild
The Ottoman Lieutenant von Joseph Ruben - Teaserbild
Leserbewertung
3.6 von 5 bei 10 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne6
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern3
Titel
The Ottoman Lieutenant
FSK
keine Angabe
Regie

Daten und Fakten

Produktionsland
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Joseph Ruben