The Other Final

The Other Final

Das andere Ende der Rangliste

Als sich am 30. Juni 2002 die Augen der Welt nach Yokohama wandten, um das Weltmeisterschafts-Endspiel zwischen Deutschland und Brasilien zu verfolgen, fand wenige Stunden zuvor unter beachtlichem Medieninteresse ein ganz anderes Fußballspiel statt: Die beiden letztplatzierten der FIFA-Rangliste Bhutan und Montserrat (Rang 202 und 203) waren authorisiert worden, ein Freundschaftsspiel gegeneinander auszutragen. Das einzige Problem war die Entfernung, denn Montserrat ist eine kleine Karibikinsel, während das Königreich Bhutan mitten im Himalaya liegt.

Der niederländische Regisseur Johan Kramer folgte den mehrmonatigen Vorbereitungen für das Spiel der Spiele von Montserrat über die Niederlande bis nach Bhutan, wo das Finale vor 25.000 begeisterten Zuschauern stattfand. Er dokumentiert dabei die Erfahrungen der Mannschaften, der Organisatoren und der Menschen, die zwar in völlig unterschiedlichen Geographien, Religionen und (Fußball-)Kulturen leben, die aber eins eint: Die Liebe zum Fußball. „Mir war es wichtig, diesen Film zu machen, der vielleicht auch Menschen anspricht, die Fußball überhaupt nicht mögen, denn bei dieser Erfahrung geht es nicht darum, einen Ball zu kicken, sondern um Leidenschaft, Menschlichkeit und Einigkeit“, so der Regisseur über seine Motivation. Ein warmherziger Film, der im gerade ausbrechenden Fußballfieber zeigt, dass Siegen nicht alles ist und dass zum Fußball nicht notwendigerweise Sponsoren und Werbepartner gehören, sondern vor allem Begeisterung und die Liebe zum Spiel.

Übrigens endete das Spiel 4:0 für Bhutan, für das Königreich im Himalaya der erste Sieg überhaupt auf internationalem Parkett, denn das Land ist erst seit 2 Jahren Mitglied der FIFA. Und im Anschluss schauten sich die Mannschaften auf dem benachbarten Bogenschießplatz – dem eigentlichen Nationalsport Bhutans – gemeinsam das „andere Finale“ in Yokohama an. Denn es ist eben alles stets eine Frage der Perspektive…

The Other Final

Als sich am 30. Juni 2002 die Augen der Welt nach Yokohama wandten, um das Weltmeisterschafts-Endspiel zwischen Deutschland und Brasilien zu verfolgen, fand wenige Stunden zuvor unter beachtlichem Medieninteresse ein ganz anderes Fußballspiel statt.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Johan Kramer

Weitere Filme mit